8.04.2012 08:02
Quelle: schweizerbauer.ch - Michael Eugster
3. Jersey Night in Küssnacht am Rigi
Kenai Felica gewinnt 3. Jersey Night
Derrick Frigot, Jersey-Welt-Präsident und Richter der 3. Jersey Night, wählte die viertlaktierende Heidi’s Kenai Felicia von Paul und Heidi Niffeler aus Heldswil zur Grand Champion der Jerseynight. Mit Bildergalerie

Felica überzeugte nicht nur mit ihrem Top Euter, sondern auch mit ihrer Ausbalanciertheit und Feinheit. Vizechampion wurde die milchbetonte BS Dairy Topholm Ulina von Bruno Schuler, Hühnenberg.

Ehrenerwähnung für «Schweizer Bauer»-Wettbewerbskalb

Den ersten Spezialtitel wurde an das schliffige Rind Senior Razzia von Hubert Nussbaumer, Oberägeri vergeben. Vize Junior Champion wurde die Siegerin der jüngsten Kategorie May Mia von Werner Kenel, Arth. Honorable Mention wurde mit Kenai Jalia das Kalb des BEA Wettbewerbs des «Schweizer Bauer». Wer das Gewicht von Jalia am genausten schätzt, darf sich also über ein äussert hochstehendes Zuchtkalb aus der Zucht von Hubert Nussbaumer freuen.
Weiter ging der Reigen der Entscheidungen mit der Titelvergabe des Intermediate Schöneutertitels. Hier konnte sich Sunehof Impuls Santafe aus dem Stall von Ueli Bürkli, Schachen LU durchsetzen.Vize Schöneutersiegerin wurde Heidis Zik Kissi – Kit von Paul und Heidi Niffeler. Mit Bürkli konnte ein weiterer Brown Swiss Züchter über die Rassengrenze hinaus Erfolge feiern.

Impuls Santafe schönste Jungkuh

Die Intermediate Schöneuterchampion Santafe wurde anschliessend gerade auch noch zur Intermediate Champion gekührt. Neben ihrem Top Euter wies die Impuls Tochter auch die vom Richter gewünschte und mehrfach betonte Balance im Körperbau aus. Vize Intermediate Champion wurde Schintbühl JE Forest Ronja aus dem Stall von Martin Zemp, Ebnet. Die H.M. Auszeichnung ging schliesslich an Kissi – Kit von Paul und Heidi Niffeler.

Kenai Felica wird Grand Champion

Zum Schluss musste der Richter auch noch den Senior Schöneuter und Champion und den Grandchampion Titel vergeben. Bei diesen drei letzten Entscheidungen der Jersey Night klassierten sich immer die beiden gleichen Kühe auf ersten beiden Rängen. Heidis Kenai Felica sicherte sich aufeinanderfolgend die Titel der Senior Schöneuter- und Championentscheidungen, sowie kurze Zeit später auch den Grand Champion Titel. Stets auf dem zweiten Rang landete BS Dairy Topholm Ulina von Bruno Schuler. Es war dies nicht der erste grosse Erfolg von Felica an der Swiss Jersey Night. Bereits an der ersten Austragung der Jersey Night konnte die EX 92 beurteilte Felica den Championtitel feiern.

ZH / AG / ZG beste Züchterregion

Die Kühe für die Jersey Night wurde von den verschiedenen Regionen ausgewählt und auch selber selektioniert. Die besten 10 Tiere nach Region wurden dann auch für die Vergabe des Regionencups in die Bewertung mit einbezogen. Als klar stärkste Jersey - Region tat sich die Region ZH / AG / ZG hervor. Mit nur 20 Rangpunkten siegten die Tiere dieser Region deutlich vor den Vertretern der Innerschweiz und der Ostschweiz.

Bilder der Ausstellung

Impressionen rund um die Ausstellung

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE