Montag, 8. August 2022
Mischfutter

30.06.2011 21:16

Mischfutter

Das Parlament entschied im Rahmen der Beratungen zur AP 2011, dass für Mischfutter und Milchersatzfutter kein Industrieschutz mehr gewährt wird. Am 1. Juli 2011 ist der letzte Franken über den Rohstoffschutz hinaus abgebaut.

Quelle: blu/pd

Energie

30.06.2011 17:33

Energie

2010 ist die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien (inklusive Wasserkraft) in der Schweiz um 1,2 Prozent auf 36,4 Milliarden Kilowattstunden gestiegen. Dies zeigt die Statistik der erneuerbaren Energien 2010.

Quelle: sda

Detailhandel

30.06.2011 15:00

Detailhandel

Seit dem Markteintritt der deutschen Discounter Aldi und Lidl tobt in der Schweiz ein Preiskampf. Die Kunden hingegen kennen die Preise für die Artikel des täglichen Bedarfs gar nicht.

Quelle: sda

Fleischverarbeitung

30.06.2011 6:30

Fleischverarbeitung

Das von Bell geplante Zentrum für die Verarbeitung von Schweinefleisch in Niederbipp BE ist Makulatur. Die Gemeinde-versammlung wollte von einer Umzonung der Stockmatte nichts wissen und lehnte einen entsprechenden Kredit ab.

Quelle: Reto Blunier

Käse

29.06.2011 15:42

Käse

Dem Verein Raclette Suisse gelang es in den letzten 17 Jahren, die Nachfrage von Privathaushalten nach Raclette um 40 Prozent zu steigern. Auch die Exporte haben sich seit 1999 annähernd vervierfacht.

Quelle: blu

Emmentaler

29.06.2011 13:16

Emmentaler

Die Käsereien Gohl, Eggethof und Güttingen kehren rückwirkend auf den 1. Mai zur Sortenorganisation Emmentaler Switzerland zurück. Die Käsereien Eggethof und Güttingen waren im Mai 2010 ausgetreten, die Käserei Gohl gab ihren Austritt per Mai 2011 bekannt.

Quelle: blu

Währung

28.06.2011 20:50

Währung

Der US-Dollar hat gegenüber dem Franken am Dienstag deutlich an Boden verloren. Nachdem er am Mittag noch 0.8344 Franken kostete, ging er am Nachmittag für 0.8292 Franken über den Tisch und war damit so billig wie nie zuvor.

Quelle: sda

Schweine

27.06.2011 11:32

Schweine

Die Suisseporcs fordert von Detailhandel und Verarbeiter, dass die Preise für Schweinefleisch in den Regalen unverzüglich und auf breiter Front, massiv nach unten korrigiert werden.

Quelle: blu

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE