Freitag, 27. Januar 2023
Schädlinge

12.11.2012 13:56

Schädlinge

Der Bund bläst zur Jagd auf den Asiatischen Laubholzbockkäfer, der sich in der Schweiz ausbreitet. Wer einen verdächtigen Käfer sieht, soll ihn fangen.

Quelle: sda

Obst-Schädling

8.11.2012 13:27

Obst-Schädling

Die Kirschessigfliege hat auch im Jahr 2012 Schäden an Beeren- und Obstkulturen angerichtet. Dank neuen Gegenmassnahmen fielen sie etwas geringer aus als im Vorjahr, wie die Forschungsanstalt Agroscope in Conthey VS am Donnerstag mitteilte. Im Jahr 2011 wurde der Obstschädling zum ersten Mal in der Schweiz entdeckt.

Quelle: sda

Weinbau

29.10.2012 16:05

Weinbau

In den Abfällen des winterlichen Rebenschnitts haben Forscher der Agrarforschungs-anstalt Agroscope einen überraschenden Fund gemacht: Sie entdeckten zahlreiche natürliche Wirkstoffe gegen Schadpilze der Reben, wie die Agroscope am Montag mitteilte. Es wurde sogar ein Patent angemeldet.

Quelle: sda

Mais

22.10.2012 11:56

Mais

Eine Reihe von internationalen Wissenschaftlern und Behörden hat die Ergebnisse der umstrittenen Genmais-Studie bereits kritisiert. Nun schloss sich am Montag auch der unabhängige Hohe Rat für Biotechnologie (HCB) in Frankreich der Kritik an.

Quelle: sda/afp

EHEC

15.10.2012 16:26

EHEC

Sicherheit und Hygiene bei der Erzeugung von Sprossen sollen verbessert werden. Mit verschärften Kontrollen will die EU-Kommission zukünftig die Verschmutzung mit EHEC-Erregern verhindern.

Quelle: aiz.info

Forschung

5.10.2012 7:43

Forschung

Pflanzen können nicht vor ihren Feinden flüchten und müssen sich deshalb an sie anpassen. Die Schädlinge spielen somit eine wichtige Rolle dabei, die Vielfalt im Erbgut der Pflanzen aufrecht zu erhalten, wie nun eine internationale Studie mit Zürcher Beteiligung aufzeigt.

Quelle: sda

Alpenpflanzen

26.09.2012 8:28

Alpenpflanzen

Eine hohe Vielfalt an Alpenpflanzen bedeutet nicht unbedingt, dass gleichzeitig auch eine hohe genetische Vielfalt besteht. Zu diesem Schluss kommt eine internationale Forschungsgruppe unter Leitung der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) und der Universität Grenoble.

Quelle: sda

Krankheiten

21.09.2012 19:04

Krankheiten

Erstmals seit 12 Jahren ist dieses Jahr die Pflanzen-krankheit Gelbrost grossflächig in der Schweiz aufgetreten. Schuld daran sind unter anderem die Witterungs-bedingungen.

Quelle: lid

Forschung

5.09.2012 13:41

Forschung

Wenn die Umwelt unwohnlicher wird, funktionieren Ökosysteme mit grösserer biologischer Vielfalt besser. Dies fanden Zürcher und Göttinger Forscher bei einem System von Mikroalgen heraus. Die Vielfalt ist somit eine Art Versicherung gegen Umweltstress, wie die Forscher im Fachblatt «Ecology Letters» berichten.

Quelle: sda

Forschung

28.08.2012 15:14

Forschung

Aus wissenschaftlicher Sicht spricht nichts dagegen, in der Schweiz gentechnisch veränderte Pflanzen anzubauen. Zu diesem Schluss kommt ein Nationales Forschungsprogramm. Die Verantwortlichen gehen einen Schritt weiter und empfehlen, den Anbau zuzulassen. Die Konsumenten bleiben aber kritisch.

Quelle: sda

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE