Montag, 8. August 2022
Agrarpolitik

21.08.2020 16:18

Agrarpolitik

Geht es nach dem Willen der zuständigen Kommission des Ständerates, soll die Behandlung der Agrarpolitik ab 2022 im Parlament sistiert werden. Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben hat ein Kommissionspostulat eingereicht, das den Bundesrat beauftragt, in der Agrarpolitik einen ganzheitlichen Ansatz zu verfolgen.

Quelle: sda/blu

Agrarpolitik

18.08.2020 14:20

Agrarpolitik

Der Dachverband Schweizer Müller (DSM) fordert die WAK-S in einem Schreiben auf, auf die AP22+ einzutreten. Die Selbstversorgung soll trotz Ökologisierung auf dem heutigen Niveau gehalten werden.

Quelle: lid

Umfrage

5.08.2020 18:01

Umfrage

Die neue Kampagne «Agrarlobby stoppen» von Umweltorganisationen kritisiert den Bauernverband sowie Unternehmen wie Fenaco und Syngenta. Die Organisationen kritisieren, dass sich die «Agrarlobby» nicht für die Bauernfamilien einsetzt. Was sagen Sie zu diesem Vorwurf? Ist er gerechtfertigt oder völlig übertrieben? Abstimmen und mitdiskutieren
Agrarpolitik

27.07.2020 12:24

Agrarpolitik

Die SVP fordert die Rückweisung der Agrarpolitik ab 2022 (AP22+), denn für die Partei ist die Botschaft des Bundesrates untragbar. Die Partei fordert eine grundlegende Überarbeitung mit dem Ziel, den Brutto-Selbstversorgungsgrad deutlich über 60 Prozent zu steigern.

Quelle: sda/blu

Glarus

8.07.2020 7:46

Glarus

Der Glarner Regierungsrat hat einen Kredit von 160'000 Franken für die Ausarbeitung einer regionalen landwirtschaftlichen Strategie beschlossen. Diese liegt im Sinne der Agrarpolitik 2022.

Quelle: lid

Agrarpolitik

2.07.2020 19:01

Agrarpolitik

Bio Suisse spricht sich für ein Eintreten und gegen eine Rückweisung der Agrarpolitik 22+ aus. Offene Fragen sollen dabei durch Mitberichte geklärt werden.
Agrarpolitik

29.06.2020 12:30

Agrarpolitik

Strukturvielfalt und Agrobiodiversität sind gemäss Kleinbauern-Vereinigung (VKMB) Grundlage der Ernährungssicherheit. Das VKMB fordert deshalb den Bundesrat auf, mit der Agrarpolitik 2022+ die landwirtschaftliche Vielfalt zu fördern und die Anreize für Flächenwachstum zu stoppen.
Agrarpolitik

24.06.2020 12:48

Agrarpolitik

Die Vereinigung der Schweizer Futtermittelfabrikanten (VSF) fordert mehr Zeit und eine gründliche Überarbeitung der Agrarpolitik 2022+. Die vom Bundesrat beabsichtigte Reduktion der Tierbestände wird entschieden abgelehnt.

Quelle: lid/blu

Agrarpolitik

21.05.2020 7:10

Agrarpolitik

Die Umweltorganisationen Pro Natura, WWF Schweiz, BirdLife Schweiz und Greenpeace Schweiz begrüssen den Entscheid der Wirtschaftskommission des Ständerates, Ende August mit der Beratung der neuen Agrarpolitik (AP 22+) anzufangen. Es brauche dringend griffige Massnahmen, fordern die Organisationen.
Parlament

20.05.2020 17:11

Parlament

Die Wirtschaftskommission des Ständerates nimmt sich mehr Zeit für die Behandlung der Vorlage zur Agrarpolitik ab 2022 (AP22+). Zuerst will sie die Volksinitiativen für sauberes Trinkwasser und für ein Verbot von synthetischen Pestiziden behandeln.

Quelle: sda

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE