Donnerstag, 1. Dezember 2022
Agrarpolitik

29.08.2019 20:17

Agrarpolitik

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) will die Berglandwirtschaft stärken. Deshalb fordert sie Korrekturen bei der Agrarpolitik 2022. Zudem lehnt sie die Trinkwasser- und die Pestizidinitiative ab.

Quelle: sda

Agrarpolitik

23.08.2019 7:01

Agrarpolitik

Nach der Medienkonferenz des Bundesrates zur Vernehmlassung der Agrarpolitik 2022+ von Mittwoch (AP22+) gibt es weitere Reaktionen aus der Landwirtschaft.

Quelle: lid

Agrarpolitik

21.08.2019 15:10

Agrarpolitik

Mehr tun für den Umweltschutz, für die soziale Abfederung der Bauern und für das Auffangen von Mindereinnahmen wegen klimabedingter Ernteausfälle: Die künftige Agrarpolitik muss sich verschiedensten Herausforderungen stellen. Der Bundesrat bleibt seinen Plänen treu.

Quelle: sda

Agrarpolitik

14.08.2019 15:18

Agrarpolitik

Die Pläne zur Agrarpolitik 22+ spalten derzeit die Geister. Guy Parmelin räumte an der Medienkonferenz zur Wahl des neuen Direktors des Bundesamts für Landwirtschaft ein, dass der Entwurf tatsächlich zu vielen Kontroversen geführt habe.

Quelle: sda

Tierwohl

20.06.2019 18:00

Tierwohl

Holstein Switzerland hat sich laut den «Holstein News» mit der AP 22+ auseinandergesetzt. Man müsse die Vorteile der leistungsfähigen Holsteinkuh im Grasland Schweiz aufzeigen.

Quelle: sum

Ausbildung

29.05.2019 13:50

Ausbildung

Der Bundesrat will, dass der Nebenerwerbskurs (NEK/NELA), auch bekannt als Direktzahlungskurs nicht mehr direktzahlungsberechtigend ist. Dagegen wehrt sich die Kleinbauern-Vereinigung. An ihrer Medienkonferenz waren auch zwei Bauern, die den NEK/NELA gemacht haben und heute erfolgreiche Betriebe führen. -> Mit Videos

Quelle: jul

Ausbildung

28.05.2019 12:19

Ausbildung

Mit der Agrarpolitik 2022+ sollen die Ausbildungsanforderungen für den Erhalt von Direktzahlungen erhöht werden. Den Vorschlag des Bundesrats lehnt die Kleinbauern-Vereinigung ab. Quereinsteiger sowie Praktiker sollen weiterhin in die Landwirtschaft einsteigen können.
Agrarpolitik

8.03.2019 16:01

Agrarpolitik

In dieser Woche lief die Vernehmlassung zur Agrarpolitik 2022+ (AP22+) ab. Die Thurgauer Regierung fordert einen Marschhalt und eine Weiterentwicklung der bisherigen Agrarpolitik mit einer ressourcenschonenden und nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion.

Quelle: pd/blu

Solothurn

8.03.2019 10:17

Solothurn

Der Regierungsrat unterstützt die Ziele des Bundes im Rahmen der Agrarpolitik 2022plus, heisst es in einer Mitteilung. Bei der Umsetzung verlange er aber gewichtige Korrekturen.

Quelle: jgr

Agrarpolitik

7.03.2019 15:30

Agrarpolitik

Die Vernehmlassung zur Agrarpolitik 2022+ (AP22+) hat diese Woche geendet. Die Regierung des Kantons Graubünden zeigt sich mit der Stossrichtung einverstanden. Sie fordert aber eine Stärkung des Berggebiets.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE