28.01.2017 21:03
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf
Bündner Braunviehtag 2017
Bündner Braunviehtag: Nesta Sun mit langverdienter Krönung
Die Züchterfamilie Christian Beeli aus Flims Dorf dominiert einmal mehr am Bündner Braunviehtag. Nesta Sun wird Champion und Schöneutersiegerin und der Betrieb wird Betriebsmeister.

Der bis im letzten Herbst amtierende Zuchtgruppen-Präsident Wendelin Casutt war am Samstag in Cazis Richter. Er konnte seinen Bündner Zuchtkollegen ein sehr grosses Lob für die herausragende Qualität an Kühen aussprechen. Tatsächlich fand der Bündner Braunviehtag auf sehr hohem Niveau statt. Viele der langjährig erfolgreichen Bündner Schaukühe sind aktuell in sehr starker Form und trugen wesentlich zur Schau bei.

Eine davon ist Nesta Sun von Christian Beeli aus Flims Dorf. Die letztjährige Vize-Champion und national vor allem in Schöneuterwettbewerben mehrfach ausgezeichnete Kuh präsentierte sich in der ältesten Abteilung mit Kühen von einer Lebensleistung über 50'000 Kilogramm hervorragend. Man hat schon fast das Gefühl, dass Sun nicht ältern werden kann. Nesta Sun wurde Champion und zuvor auch Schöneutersiegerin. Es ist die Krönung nach vielen Titeln hinter diversen Siegerinnen.

Wachtel Vize-Champion

Die sehr grossgewachsene Zinsli's Jongleur Wachtel von Martin Zinsli aus Thalkirch präsentierte sich einmal mehr in Topform und wurde Vize-Champion. Die Ehrenerwähnung bekam Roman Niederberger aus Fidaz für Ronnie's BS Blooming Birdy. Mit dem starken Euter gewann Birdy diesen Titel auch im Euterwettbewerb.

Die vielen Spitzeneuter machten richtig Eindruck. Die Jongleur-Tochter Jolly von Peter Allemann aus Untervaz wurde Vize-Champion im Schöneuterwettbewerb.

Starke junge Kühe

Den Schöneuterwettbewerb der jüngen Kühe gewann Blooming Elsi von Adrian Arpaus vor Roffler's Fanstastic Ternova von Thomas Roffler, Grüsch. Dritte wurde hier Astro Lucinda ebenfalls aus dem Stall von Arpagaus.

Beeli ist jetzt Rekordhalter

Der Titel des Betriebsmeisters holte sich bereits zum fünften Mal Christian Beeli. Damit ist Beeli alleiniger Rekordhalter in dieser Wertung. Den zweiten Rang in der Betriebsmeisterschaft holte sich Adrian Arpagaus. Martin Zinsli schaffte als Dritter ebenfalls den Sprung auf das Podest.

Ein ausführlicherBericht erscheint in der Printausgabe des Schweizer Bauer. Später auch hier.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE