20.11.2012 16:19
Quelle: schweizerbauer.ch - röt
Agrama 2012
Letzter Schliff an den Landmaschinen
Am Donnerstag öffnet in Bern die Agrama ihre Tore. Die Auffuhr der Landmaschinen ist mehr oder weniger vorbei. Nun gilt es für die Firmen ihren Stand auf Hochglanz zu polieren.

Ein Augenschein am Dienstag auf dem Messegelände der Bernexpo zeigt: die Landmaschinenfirmen polieren ihre Maschinen auf Hochglanz. Denn am Donnerstag morgen muss alles bereit sein, wenn die 24. Agrama ihre Tore öffnet. Erwartet werden schon am ersten Messetag zahlreiche Besucher.

Traditionell wird dann am Wochenende der ganz grosse Ansturm kommen, wenn viele Familien nach Bern reisen.

Der Montag wird dann wieder eher ruhiger sein. Werden dann Nägel mit Köpfen gemacht? "Verträge an der Agrama vor Ort werden aber heute kaum mehr unterschrieben", sagt Zetor-Importeur Andreas Lehmann. Vielmehr werde heute an der Agrama informiert und Käufe dann erst im Nachhinein der Messe getätigt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE