Montag, 28. November 2022
26.08.2022 12:56
TV

«SRF bi de Lüt – Z’Alp»: Dritte Staffel startet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Zum dritten Mal begleitet SRF Menschen auf die Alp. Weg von der Zivilisation ziehen die Älplerinnen und Älpler mit ihren Kühen, Ziegen und Schafen in die schöne rustikale Bergwelt. Das vierteilige Format startet heute Freitag auf SRF 1.

In vier Folgen begleitet «SRF bi de Lüt – Z’Alp» unterschiedliche Älplerinnen und Älpler in ihrem Alltag auf der Alp. Etwa Markus und Agnes aus Hamburg. Sie wagen das Abenteuer ihres Lebens; den Sprung auf die Alp. Am Seealpsee sollen sie sich um 19 Kühe kümmern. Melken, Zäunen, Stall machen und alles, was eben dazu gehört. Ahnung von alledem haben sie zwar keine, die Motivation, dem Leben wieder Sinn zu geben, ist dafür umso grösser. Eine emotionale Reise in ein neues Leben beginnt.

Die Hamburger Neulinge Markus und Agnes auf ihrer Alp
am Seealpsee mit Hündin Wanda
2022
SRF

Das komplette Gegenteil von Newcomern sind Peter und Greta Salzgeber auf der Alp Quader bei Brigels. Seit 40 Jahren geht «Peeg», wie er von allen genannt wird, schon z’Alp und hat jedes Jahr wieder dieses Kribbeln im Bauch, wenn es endlich losgeht. Um die 150 Milchkühe zu melken, beginnt der Tag morgens um drei Uhr. Tradition und Leidenschaft wird hier gelebt und viel gelacht.

Greta und Peter ‚Peeg‘ Salzgeber auf der Alp Quader bei Brigels in der Surselva GR
SRF

Vor der Traumkulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau ernähren sich 68 Ziegen auf den Bergwiesen. Aus der gewonnenen Milch macht Martina Haller jeden Tag frischen Ziegenkäse. Es sei das wohl «letzte grosse Abenteuer der Welt», auf einer Alp zu arbeiten, meint Martina, die seit 2016 die Hauptverantwortung auf dem Steessiboden trägt. Ihr Wissen gibt sie auch gerne an Touristinnen und Touristen weiter.

Ausstrahlung: Immer Freitags, ab 26. August 2022, um 20.05 Uhr auf SRF 1

Mehr zum Thema
Land & Leute

Die Umweltbelastung von Fischstäbchen tierischer Herkunft pro 100 Gramm Gewicht übersteig lauf WWF diejenige der pflanzlichen Variante um den Faktor 3,6.congerdesign Der Anbau von Pflanzen benötigt zwar Wasser, Düngemittel, Agrarfläche…

Land & Leute

Ira und Vlad aus der Ukraine fanden auf dem  Riedenholzhof von Sonja Küchler ein temporäres Verhalten.Renate Hodel Seit Ende Februar herrscht in der Ukraine Krieg. Rund 70 Praktikantinnen und Praktikanten aus…

Land & Leute

Tausende Menschen müssen nach den Unfällen ins Spital gebracht werden.Stadt Bern Gut 1700 Menschen sterben jährlich bei einem Sturz und über 15’000 werden schwer verletzt. Das geht aus dem ersten…

Land & Leute

Falsch oder unnötig eingesetzte Antibiotika verschärfen die Resistenzproblematik. Jerzy Górecki Neue Erkenntnisse aus Projekten des Schweizerischen Nationalfonds helfen Antibiotikaresistenzen einzudämmen. Mit Blick auf neue Antibiotika fehlen jedoch geeignete Strukturen, um…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE