Dienstag, 28. September 2021
30.03.2021 12:43
Landschaft

Chäserrugg ist Landschaft des Jahres

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Als «Vorreiterin für Baukultur und Charme im Bergtourismus» hat die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz die Tourismusinfrastruktur-Landschaft Chäserrugg/Toggenburg als «Landschaft des Jahres 2021» ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 10’000 Franken.

Gewürdigt wird dabei laut einer Mitteilung der Stiftung vom Dienstag die «behutsame Erneuerung der Tourismusinfrastruktur in einer hochsensiblen Landschaft» im oberen Toggenburg.

Preisträgerin ist die Toggenburg Bergbahnen AG. Seit der strategischen Neuausrichtung 2015 setze diese den Fokus der Entwicklung des Tourismusgebietes auf die Naturwerte und die Baukultur.

In Zusammenarbeit mit den Architekten Herzog & de Meuron sei es bei der Erneuerung der Infrastrukturen nicht um Romantisierung oder Überinszenierung der Landschaft gegangen. Mit präzisen Eingriffen habe man die Qualität des Ortes touristisch unterstrichen. Es seien entsprechende Angebote entstanden, und das Stationsgebäude auf dem Chäserrugg sei von hoher baukultureller Qualität.

Der Preis von 10’000 Franken wird gestiftet vom Migros-Genossenschafts-Bund und von Balthasar Schmid aus Meggen LU. Aufgrund der Pandemie steht der Termin für den öffentlichen Festakt noch aus.

Der seit 2011 verliehene Preis «Landschaft des Jahres» würdigt herausragende Kulturlandschaften und das Engagement der lokalen Bevölkerung für die Landschaft. 2020 ging er an die bewässerten Sonnenhänge im Oberwallis zwischen Naters und Ausserberg. 2019 wurden die Moorwälder der Ibergeregg SZ ausgezeichnet.

Mehr zum Thema
Land & Leute

Monika Omlin ist frischdiplomierte Meisterlandwirtin.zvg Monika Omlin aus Sachseln OW ist frischgebackene Meisterlandwirtin. Sie will den Milchwirtschafts- und Schweinemastbetrieb ihres Vaters übernehmen. Auch wenn es mal Probleme gebe, werde sie…

Land & Leute

Die Forschenden vermuten, dass Milchprodukte eine bedeutende Quelle für Flüssigkeit, Proteine und andere Nährstoffe darstellten. - Myriams-Fotos Die Wanderungen der Jamnaja-Kultur in Richtung Osten fielen mit dem Beginn des Milchkonsums…

Land & Leute

Petra Schmid sucht mit ihrem Hund Trüffel, die sie direkt vermarktet. - zvg Petra Schmid aus Herznach AG ist neu Meisterlandwirtin. Sie tritt auf dem Betrieb die Nachfolge ihres Vaters…

Land & Leute

Ploča Michovgrad, Ohridsee, Nordmazedonien (2018–2019). Situation am Seegrund mit Holzpfählen von versunkenen prähistorischen Gebäuden. - Johannes Reich Einem Forschungsteam der Universität Bern ist die erste präzise Datierung von Pfahlbauten am…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE