Samstag, 4. Dezember 2021
27.02.2019 12:39
Messe

Ab Donnerstag ist Agrimesse

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: dha/mgt

Die Agrimesse ist in diesem Jahr wieder mit Ausstellern ausgebucht. Ein Jubiläum wird an dieser Agrimesse gefeiert.

Vom 28. Februar bis 3. März 2019 findet auf dem Messegelände der Thun-Expo die 19. Agrimesse statt. Sie ist ein beliebter Treffpunkt des landwirtschaftlich interessierten Publikums.

Knapp 200 Aussteller

Mit 197 Ausstellern auf einer Fläche von 16000 m2 ist die Agrimesse auch in diesem Jahr wieder ausgebucht. Das freut die Organisatoren der SAV/AAS Schweizerischen Agrotechnischen Vereinigung sehr. Die Vereinigung feiert übrigens während der Agrimesse 2019 ihr 50-jähriges Bestehen. Das Messegelände hat mit der Halle 6 einen spektakulären Neubau erhalten.

Die topmoderne und eindrückliche Konstruktion wurde von der Thun-Expo-Genossenschaft realisiert und ist eine grosse Aufwertung für das gesamte Messegelände. Die Verantwortlichen der AgriMesse haben die neue Situation zum Anlass genommen, um den gesamten Eingangsbereich sowie Teile des Freigeländes neu zu gestalten. Der Eingang zur Agrimesse befindet sich nun in der Mitte der Kasernenstrasse und die Besucherinnen und Besucher gelangen durch die wunderschöne Arcum-Eingangshalle auf das Gelände. 

Die Berglandwirtschaft

Das Wichtigste bleibt unverändert – dem Fachpublikum werden an den vier Messetagen Produkte und Dienstleistungen aus Land-, Wald- und Forstwirtschaft präsentiert. Vor allem ist die Agrimesse eine ideale Plattform, um Neues zu entdecken, fachkundige Gespräche zu führen und sich besonders rund um die Berglandwirtschaft zu informieren.

Die Tierschau mit Milchvieh (Simmental, Original Braunvieh, Swiss Fleckvieh, Jersey), Mutterkühe und Haflinger, Schweine (Mastjager), Ziegen und Hühner (Schweizer Huhn) ist im Stall in der Halle 3 und auf dem Freigelände zu sehen. Die Traktoren-Oldtimer-Show der Freunde alter Landmaschinen Sektion Bern (Falbe) ist auch dieses Jahr natürlich wieder dabei. 

Jubiläum

Für die Besucher stehen wie immer Gratisparkplätze, ein Park-and-Ride, sowie eine ideale Busverbindung (Nr. 6 ab dem Bahnhof Thun, Station Reitweg) zur Verfügung. Die Anfahrt ab Autobahn ist mit «Thun-Expo»-Wegweisern signalisiert. Das ganze Ausstellungsgelände ist rollstuhlgängig. Vier leistungsfähige Messerestaurants sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Auf www.agrimesse.ch finden Sie alles rund um die Messe.

Zusätzlich feiert die Schweizerische Agrotechnische Vereinigung ihr 50-jähriges Bestehen. Die Vereinigung bezweckt laut ihrer Website, die Interessen aller mit der Landwirtschaft in Verbindung stehender Institutionen und Firmen der Landmaschinenbranche, des landwandwirtschaftlichen Bauwesens und der landwirdwirtschaftlichen Hilfsmittel wahrzunehmen und gegen aussen zu vertreten. 

Mehr zum Thema
Ausstellungen Landtechnik

Die internationale Forstmesse in Luzern wird im nächsten Jahr stattfinden. Die 26. Internationale Forstmesse wird vom 26. bis 29. August 2021 in Luzern unter Einhaltung des aktuellen Schutzmassnahmen stattfinden. «Die…

Ausstellungen Landtechnik

Die nächste SIMA findet erst 2022 statt. Die Landtechnikmesse SIMA wird erst wieder in zwei Jahren stattfinden. Wie die Veranstalter vergangene Woche mitteilten, soll die nächste Ausgabe aufgrund der globalen…

Ausstellungen Landtechnik

Bern für vier Tage zum Zentrum der Landtechnik. Die Agrama ist die grösste Schweizer Fachmesse für Land- und Forsttechnik. Die nächste Agrama findet vom 2. bis 6. Dezember 2021 in…

Ausstellungen Landtechnik

Die Agrimesse musste am Freitag abrupt beendet werden. Der Bundesrat hat am Freitag wegen des Coronavirus alle öffentlichen Grossveranstaltungen mit mehr als tausend Teilnehmern verboten. Innerhalb wenigen Stunden mussten die…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE