23.07.2012 13:52
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Landtechnik
Agrama 2012: Mehr Hallen und Fläche
Die kommende Ausgabe der Landtechnik-Fachmesse Agrama wird die Landwirte und Interessierte mit vielen Neuigkeiten und Wissenswertem versorgen. Erstmals wird der Bereich landwirtschaftliche Energiegewinnung vertreten sein.

Vom 22. bis 26. November 2012 ist es wieder soweit. Die Agrama öffnet ihre Türen auf dem Stadtberner Allmendgelände. Wie die Organisatoren am Montag in einem Communiqué schreiben, sei die Ausstellungsfläche von 36’500 m2 vollständig ausgebucht. Gegenüber 2010 wurde die Fläche um rund 4’000 m2 vergrössert.

Insgesamt werden 248 Firmen, gut 20 Aussteller mehr als vor zwei Jahren, in Bern zugegen sein.

Die Ausstellung sei auf die Bedürfnisse der Bauern abgestimmt. Die Messe umfasst die Bereich Bodenbearbeitung, Saat und Pflege, Düngung, Pflanzenschutz, Beregnung/Bewässerung, Erntetechnik, Futtererntetechnik, Transport und Umschlag, Hangmechanisierung, Hofeinrichtungen, Melktechnik, Stalleinrichtungen, Traktoren, Hilfsmittel/-geräte, Feld- und Forstpflege sowie landwirtschaftliche Finanzdienstleistungen. Erstmals sind auch Aussteller in der landwirtschaftlichen Energiegewinnung (Wärmepumpen, Wärmerückgewinnung etc.) vor Ort.

Wie 2010 können Eintrittkarten ab September elektronisch über www.agrama.ch erworben werden. Damit wird das Anstehen an den Tageskassen elegant umgangen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE