2.03.2017 15:47
Quelle: schweizerbauer.ch - Heinz Röthlisberger
Ausstellungen
Die 17. Agrimesse ist eröffnet
Am Donnerstag wurde in Thun die 17. Agrimesse eröffnet. Die Messe mit Schwerpunkt Berglandwirtschaft lockte bereits am ersten Tag viele Besucher in die Messehallen. Gezeigt wird an der vier Tage dauernden Ausstellung traditionell viel Landtechnik für die Berggebiete.

"Das Packet Agrimesse ist wie schon in den letzten Jahren sehr gut unterwegs", sagte Christoph Studer, Messeleiter der Agrimesse, an der Eröffnung am Donnerstagmorgen. Auch in diesem Jahr sei die Messe wiederum restlos ausgebucht. "Wir haben mit der Messe einen beliebten Treffpunkt geschaffen", so Studer, der damit die Messe offiziell eröffnete. 

Gastredner war IP-Suisse-Präsident Andreas Stalder, der in seiner Rede auf die Erfolgsgeschichte der IP Suisse einging. Er betonte, dass Regionalität ein sehr grosses Bedürniss bei der Bevölkerung sei. Und genau das wiederspiegle die Agrimesse auf eindrückliche Art und Weise. 

Die Agrimesse dauert noch bis und mit Sonntag, 5. März. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE