24.11.2016 12:35
Quelle: schweizerbauer.ch - Anja Tschannen
Agrama
Impressionen von der Agrama
Heute Morgen ist der Startschuss für die Agrama gefallen. Bereits jetzt befinden sich zahlreiche interessierte Landwirte an der wichtigsten Schweizer Fachmesse für Land- und Forstwirtschaft auf dem Areal der Bern Expo. Wir berichten hier und auf Facebook live von der Agrama aus.

Die Agrama hat heute begonnen und dauert  bis am 28. November. Gut 260 Firmen stellen ihre Produkte und Dienstleistungen für die Schweizer Landwirtschaft aus. Die Ausstellungsfläche beträgt rund 59 000 m² und ist im Vergleich zur Agrama 2014 erneut gewachsen.

Die vom Schweizerischen Landmaschinen-Verband (SLV) organisierte Ausstellung findet alle zwei Jahre statt. Sie ist Branchentreffpunkt und wichtigste Informationsplattform für Investitionsentscheide der Schweizer Landwirte.

Waldwirtschaft stärker vertreten

An der Agrama 2016 zu sehen sind die neusten Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Beregnung/Bewässerung, Bodenbearbeitung, Düngung, Erntetechnik, Feld- und Wegpflege, Forstmaschinen und -geräte, Futtererntetechnik, Hangmechanisierung, Hilfsgeräte und Hilfsmittel, Hofeinrichtungen, Melktechnik, Pflanzenschutz, Saat und Pflege, Stalleinrichtungen, Traktoren, Transport und Umschlag, landwirtschaftliche Finanzdienstleistungen und die landwirtschaftlichen Zeitungen und Zeitschriften.

Dem Themenbereich «Wald und Holz» wird an der Agrama 2016 erstmals deutlich mehr Platz eingeräumt

Die Agrama 2016 im Überblick

Datum: Donnerstag, 24. November, bis Montag, 28. November 2016
Öffnungszeiten: Jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Gelände der Bern Expo

Ticketpreise
Erwachsene: CHF 18.–
Jugendliche (16-20 Jahre): CHF 12.–
Studenten mit Ausweis (Ausweiskontrolle vor Ort): CHF 12.–
Kinder (in Begleitung Erwachsener): gratis

Gratis-Kinderhort
Für Kinder von 2 bis 6 Jahren

Tickets können bequem online über www.agrama.ch/besucher/ticketvorverkauf bezogen werden. Sie können entweder als Print@Home (A4) oder als MobileTickets für Smartphones bestellt werden. AGRAMA-Tickets können auch in allen Filialen der Schweizerischen Post mit Ticketverkauf, in allen BLS-Reisezentren und an allen Südostbahn-Bahnhöfen in der Schweiz sowie über die 24/7-Hotline-Nummer 0900 441 441 (CHF 1.00/Minute, Festnetztarif) bezogen werden.

Anfahrt mit dem Car
Aus praktisch allen Regionen der Schweiz organisieren Carunternehmen Direktfahrten an die Agrama. Informationen hierzu finden Sie auf www.agrama.ch.

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr
SBB bis Hauptbahnhof Bern
Ab Hauptbahnhof Bern: Tram Nummer 9: ab Bahnhof Bern bis Station «Guisanplatz Expo»
S-Bahn Nummer S1, S2, S3, S4, S31, S44: bis Station «Wankdorf», anschliessend Tram Nummer 8 oder 9 bis Station «Wankdorf Center».  Bus Nummer 20: bis Station «Wankdorf Bahnhof», anschliessend Tram Nummer 9 bis Station «Wankdorf Center»

Anreise mit dem Auto
Das Veranstaltungsgelände liegt wenige hundert Meter neben dem Autobahnkreuz Wankdorf. Folgen Sie ab der Autobahnausfahrt der Beschilderung «BERNEXPO»/«expo». Unmittelbar neben dem Veranstaltungsgelände steht das Expo-Parking zur Verfügung. Auf und neben dem Gelände stehen zusätzlich Allwetterparkplätze zur Verfügung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE