5.01.2015 13:49
Quelle: schweizerbauer.ch - Heinz Röthlisberger
Sima
Innovationen an der Sima
Im Vorfeld der 76. Sima in Paris hat eine Neuheiten-Jury zwei Gold- und drei Silbermedaillen für Neuentwicklungen vergeben. Die Sima, die im Februar stattfindet, steht in diesem Jahr unter dem Motto «Innovation First».

Ganz im Zeichen von Innovationen steht die kommende internationale Landtechnikmesse Sima, die vom 22. bis zum 26. Februar 2015 auf dem Messegelände Paris Nord Villepinte ihre Tore öffnet. Patrick Pérard, Präsident vom Verband der französischen Landtechnikhersteller (Axema), erklärte, dass nächstes Jahr auf dem Landmaschinenmarkt zwar eine Abschwächung erwartet werde, jedoch trügen Innovationen dazu bei, die Märkte zu unterstützen, indem sie die Produktivität verbesserten.

Mehr als 600 Neuheiten sollen im Nordosten von Paris den Besuchern aus aller Welt präsentiert werden; auch der renommierte «Innovations-Award» wurde im Vorfeld der 76. Sima vergeben. Neben zwei Goldmedaillen und drei Silbermedaillen gab es von der Neuheiten-Jury 18 lobenswerte Erwähnungen.

Zweimal Gold

Goldmedaillen erhielten die Hersteller Claas für die Panoramakabine und John Deere für seine Hochgeschwindigkeits-Einzelkornsämaschine. Claas hat den Award für die vollkommen neu konzipierte Panoramic-Kabine des Arion-400-Traktors bekommen; die Kabine wurde in diesem Jahr vorgestellt und ist beim Wettbewerb «Tractor of the Year 2015» in die Finalrunde eingezogen.

Laut Claas zeichnet sich die Kabine durch eine 2,41 m² grosse Frontscheibe aus. Die Windschutzscheibe und das Glasdach aus Polykarbonat sind ohne Querholm miteinander verbunden. Das vermittelt dem Fahrer laut Claas ein völlig neues Raumgefühl und bietet ein uneingeschränktes 90°-Sichtfeld auf den Frontlader. 

John Deere seinerseits hat die Goldmedaille für die neue Hochgeschwindigkeits-Einzelkornsämaschine «ExactEmerge», die Mais- oder Sojakörner auch bei höchsten Sägeschwindigkeiten bis zu 20 km/h hoch präzise ablegen kann, erhalten. Bei der exakten Ablage trage ein patentiertes Vereinzelungsverfahren der tatsächlichen Geschwindigkeit der Einzelkornsämaschine und der gewünschten Saatdichte Rechnung und sorge gleichzeitig selbst unter erschwerten Bodenverhältnissen  für ein ausgezeichnetes Ablagebild, schreibt John Deere.

Dreimal Silber

Bei den Gewinnern der Silbermedaille handelt es sich um die Firma Berthoud, John Deere und die Kverneland Group. Der französische Feldspritzen-Spezialist Berthoud erhielt die Auszeichnung für das «sichere Einspülen von Pflanzenschutzmitteln», John Deere für sein vollautomatisches Kupplungssystem «AutoConnect», und die Kverneland Group wurde für die «Nonstop-Press-Wickelkombination» Vicon FastBale mit Silber ausgezeichnet.

Sima/Simagena

Die Landtechnikmesse Sima und die gleichzeitig stattfindende Simagena (Messe für Landwirtschaft und Tierzucht) finden vom 22. bis 26. Februar 2015 auf dem Messegelände Paris-Nord Villepinte (F) statt. Aufgrund der grossen Ausstellernachfrage wird die Sima, die zum 76. Mal stattfindet, laut den Organisatoren um zwei Hallen erweitert. Erwartet werden über 240'000 Besucher aus der ganzen Welt. röt

Mehr lesen Sie hier

Automatisches Anhängen

Das von John Deere entwickelte AutoConnect-System ermöglicht die vollautomatische Anhängung von Geräten an einen Traktor. Der Landwirt muss dazu weder seinen Sitz verlassen noch in Lenkung, Fahrpedal bzw. Fahrhebel und Bremse eingreifen. Damit lässt sich laut John Deere vor allem bei häufigerem Gerätewechsel Zeit sparen und das Risiko von Unfällen beim Auf- und Absteigen von der Maschine reduzieren.

Beim Verbinden von Gerät und Traktor stellt AutoConnect über drei Softwaremodule die volle Funktionsfähigkeit von Anhängekupplung, Zapfwelle, hydraulischen Steuerventilen, der Elektrik und der Isobus-Anbindung her. Aktiviert wird das System über das Green-Star- Display in der Fahrerkabine.

Innovationen: 18 weitere Entwicklungen

Eine lobenswerte Erwähnung bekamen von der Sima-Neuheiten-Jury folgende 18 Entwicklungen:

AEF: Webanwendung für die Überprüfung der Kompatibilität zwischen Traktoren-Werkzeugen und Isobus-Systemen
Agrotronix: Head-up-Display
Carre: Hackroboter mit Entscheidungshilfe
Claas: Vario-Schneidwerk für Mähdrescher
Comer Industries: System zur Verbesserung der Effizienz von Ölbadbremsen
Hardi Evrard: Betriebsmanagement-App
Horsch: Sprühgerät
IFM Electronic: Detektor für mobile Geräte
John Deere: Power Management System zur gemeinsamen Energienutzung durch Betrieb, Traktor und Maschinen
Lindsay Europe: pannensicheres Rad ohne Reifen und Schlauch für Kreis- und Linear-Beregnungsmaschinen
Maferme-Neotic: voll webfähiges Softwaremodul für die Präzisionslandwirtschaft
McHale: Press-Wickel-Kombination mit Folienbindung
Merlo: System zur Prüfung der Quer- und Längsstabilität der Maschine
Müller Elektronik: Diagnosetool für Isobus-Maschinen
Perard: Kurzstrohnutzung
Razol: Führungssystem für Hackmaschinen mit Computer-Vision und    zentimetergenauem GPS
Remorques Rolland: Kupplungssystem für Anhänger mit selbstfahrenden Achsen
Sulky Burel: automatische, voneinander unabhängige Rechts-links-Modulation für Isobus-Zentrifugaldüngerstreuer

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE