28.05.2018 17:54
Quelle: schweizerbauer.ch - Isabelle Schwander
Thurgau
Oldtimer faszinierten
Nostalgie, begreifbare Technik und die Faszination alter handwerklicher Arbeit sind die Antriebsfedern von Sammlern historischer Traktoren und Landmaschinen. Nostalgie, begreifbare Technik und die Faszination alter handwerklicher Arbeit sind die Antriebsfedern von Sammlern historischer Traktoren und Landmaschinen.

Der Verein Freunde alter Landmaschinen - Sektion Ostschweiz (Falso) wirkte als Organisator des vielbeachteten gesamtschweizerischen Oldtimer-Traktorentreffens vom Wochenende auf der Frauenfelder Allmend. 

Weit über 700 Anmeldungen waren beim Verein Falso für die Teilnahme eingetroffen. Diese scheuten keine Mühe (und teils auch sehr lange Anfahrtswege), um ihre restaurierten und schön geschmückten Traktoren stolz der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei wurde eine eindrückliche Palette an Firmennamen von Landtechnik-Herstellern, von denen die Meisten längst Geschichte sind, präsentiert. 

Die Falso kann für sich in Anspruch nehmen, das namhafte Traktorenhersteller hier ansässig waren, z.B. Hürlimann in Wil, Alpina Oekonom in Gossau, Köpfli in Wil, und anfänglich auch Meili in Bazenheid. August Sidler, Präsident des Vereins Falso, und sein OK-Team sowie die über 200 Helfer sorgten für einen reibungslosen Verlauf dieses Grossanlasses, der immense Besuchermassen aller Generationen an beiden Tagen anzog und offensichtlich begeisterte. Eine zusätzliche Attraktion stellten die sorgfältig zusammengestellten Meili- und Porsche-Ausstellungen (Porsche-Traktoren und Autos bis Jahrgang 1972) dar.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE