Mittwoch, 3. März 2021
27.01.2021 17:17
Traktoren 

Beliebte Serie wird stufenlos

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: dha

Die Traktoren von SDF wie der Hürlimann XA, Same Dorado und die Serie 5D von Deutz Fahr sind in der Schweiz beliebt. Nun kommen diese Baureihen stufenlos und mit heller Kabine auf den Markt.

«Traktoren und gleichzeitig ein Versprechen: Die neuen Multitalente bestechen technologisch, aber vor allem auch in Bezug auf ihre Einsatzvielfalt», schreibt der Importeur SDF Schweiz zu den neuen Baureihen in einer Medienmitteilung.

Dank der zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten würden sich die 5D-TTV-Modelle perfekt für Arbeiten im Ackerbau sowie für den Einsatz auf Obstplantagen oder im Weinbau eignen. Die Eckpfeiler für die Entwicklung des neuen 5D TTV seien: Performance, Komfort, Sicherheit und Flexibilität.

Mehr Leistung

Die Serie 5D TTV vertraut auf die Farmotion-Motoren mit drei und vier Zylindern, ein «Paket», das den Dieselverbrauch reduziert und dennoch hervorragende Leistung beim landwirtschaftlichen Einsatz garantiert. Die Einhaltung der Abgasstufe IIIB wird nur mit einem DOC-Katalysator erreicht, der sowohl wartungsfrei als auch ohne Bedarf an kostspieligen, regelmässigen Regenerationen ist.

Ausserdem benötigt der Traktor kein AdBlue, was die Wartung wesentlich vereinfacht. Das erhöht den Komfort für den Fahrer erheblich. Bei den Modellen 90 und 100 kann man zwischen Motoren mit drei oder vier Zylindern wählen, die 4-Zylinder-Variante beim Modell 5110.4 D TTV liefert eine maximale Leistung von 113 PS.

Elektrohydraulische Zapfwellenzuschaltung

Gänzlich vom Mutterkonzern SDF entwickelt und hergestellt, garantiere das stufenlose TTV-Getriebe den unvergleichlichen typischen Komfort der Hydrostatikgetriebe, zeigt aber gleichzeitig Wirkungsgrade eines mechanischen Getriebe. So ist nebst für Leichtgängigkeit auch für eine hohe Effizienz gesorgt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h und wird mit einer reduzierten Motordrehzahl von 1,730 U/min erreicht. Hinten gibt es serienmässig die Kombination 540, 540 ECO und 1000 U/min.

Auch die proportionale elektrohydraulische Zapfwellenzuschaltung ist Standard und lässt sich über die dazugehörige Taste auf der MaxCom-Armlehne oder ausserhalb der Kabine über die entsprechenden Bedienelemente am Kotflügel betätigen. Optional steht auch eine Wegzapfwelle zur Verfügung. Die elektronische Steuerung des Heckkrafthebers ist serienmässig hergestellt und inkludiert ein Schwingungsdämpfungssystem, das während des Transports von aufgesattelten Anbaugeräten reagiert.

Die Gestaltung der 4-Pfosten-Kabine sorgt für eine hervorragende Sicht auf alle Seiten.
zvg

Starke Hydraulik

Sowohl in Standard- als auch in kompakter Ausführung erhältlich, gewährleistet der Heckkraftheber eine maximale Hubkraft von 4310 kg, Optional ist auch ein Frontkraftheber mit 2880 kg Hubkraft erhältlich, dessen Unterlenker über eine Transportfunktion verfügen, was den Platzbedarf minimiert. Laut Prospekt bringen die neuen Traktoren rund 4 Tonnen auf die Waage.

Für die Anforderungen der komplexeren Anbaugeräte ist eine Load-Sensing-Pumpe mit einer Pumpenleistung von 100 l/min verfügbar. Für Fälle, in denen keine so hohe Hydraulikpumpen Leistung erforderlich ist, sind die Deutz-Fahr 5D TTV mit einer standardmässigen Open-Center-Hydraulikanlage mit 84 l/min-Pumpe ausgestattet. Im Heck sind bis zu fünf Zusatzsteuerventile mit drucklosem Rücklauf und elektronischer Zeit- und Mengenregelung verfügbar. Auf Anfrage lassen sich zwei Zusatzsteuerventile im Zwischenachsbereich plus ein druckloser Rücklauf und ein weiteres Zusatzsteuerventil in der Front hinzufügen.

4-Pfosten-Kabine

Die Lenkung wird über eine separate Pumpe mit einer Leistung von 43 l/min betrieben. Komfort und Sicherheit: Am Fahrerplatz ist der Komfort so hoch wie normalerweise nur bei den High-End-Modellen: Die Gestaltung der 4-Pfosten-Kabine sorgt für eine hervorragende Sicht auf alle Seiten, ausserdem verfügt die Kabine serienmässig über eine Klimaanlage, eine Federung auf Hydro-Silent-Blöcken und über einen Fahrersitz mit Druckluftfederung.

Die Kabine kann optional mit einem Filtersystem der Kategorie 4 für Pflanzenschutzbehandlungen ausgestattet werden. Optional sind ein Bluetooth-Radio und ein praktisches Klappregal mit Dosenhalter und Ablage erhältlich. In der Kabine sticht ausserdem die ergonomische MaxCom-Armlehne hervor, die für eine personalisierte Konfiguration der Funktionen über zwei Tasten und ein «Jolly»-Thumbwheel programmiert werden kann. Damit können selbst die komplexesten Anbaugeräte einfach, sofort und intuitiv gesteuert werden.

Bei den Modellen 90 und 100 kann man zwischen Motoren mit drei oder vier Zylindern wählen.
zvg

Bekannte Sicherheit

Das 4-Rad-Bremssystem ist serienmässig hergestellt, ebenso wie die hydraulische Feststellbremse (HPB) und die Funktion PowerZero, die es dem Fahrer ermöglicht, den Traktor auch in Hanglage sicher anzuhalten, ohne das Bremspedal betätigen zu müssen. In Grundausstattung kostet die neue Serie 98’000 Franken netto, inkl. Mehrwertsteuer.

One Response

  1. Der Traktor sieht nicht schlecht aus. Rückfahreinrichtung ab Werk und Allradlenkung wie beim Schmalspurmodel, dann tausche ich meinen Zweiachsmäher ein 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE