16.04.2018 15:05
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Landtechnik
Fendt-Mähdrescher siegt
Der Fendt-Mähdrescher Ideal hat beim Red-Dot-Design-Wettbewerb die höchste Auszeichnung erhalten.

Wie die AGCO GmbH am Montag vergangener Woche berichtete, vergibt das Expertengremium dieses international anerkannte Qualitätssiegel nur an die besten Produkte einer Kategorie. Der Mähdrescher von Fendt habe als einer der besten Designprodukte in der Kategorie der Nutzfahrzeuge überzeugen können.

Der Vorsitzende der AGCO/Fendt-Geschäftsführung, Peter-Josef Paffen, bezeichnete es als „eine grosse Ehre“, mit dem Fendt Ideal bei dem Red-Dot-Design-Award 2018 zu den Besten der Besten zu gehören. Das betreffende Mähdreschermodell wurde laut Paffen in enger und engagierter Zusammenarbeit weltweiter Kompetenzzentren entwickelt. Er sei also das Produkt einer internationalen Teamleistung.

Mit ihm sei ein Mähdrescher entstanden, der durch seine Effizienz, seine Leistung und sein innovatives Design überzeuge, so Paffen. Der Initiator und Vorstandsvorsitzende des Red-Dot-Awards, Prof. Peter Zec, stellte fest, dass sich die mit dem «Red Dot: Best of the Best» prämierten Produkte allesamt durch eine wegweisende Symbiose aus Ästhetik und Funktion auszeichneten.

Dass nur eine so geringe Anzahl der Einreichungen mit der höchsten Auszeichnung prämiert worden sei, zeuge von der Konsequenz der Bewertungskriterien des Wettbewerbs, betonte Zec. Laut der AGCO GmbH wurden insgesamt mehr als 6 300 Objekte aus 59 Ländern zu dem Wettbewerb eingereicht und im Rahmen eines mehrtägigen Bewertungsprozesses individuell getestet und beurteilt.

Die 40-köpfige Jury, die sich aus unabhängigen Designexperten aus aller Welt zusammensetze, habe die Objekte unter anderem nach ihrem Innovationsgrad sowie der Funktionalität, Ergonomie und Langlebigkeit beurteilt. Nur 1 % aller Einreichungen habe die Jury so sehr überzeugt, dass sie mit dem Titel «Red Dot: Best of the Best» ausgezeichnet worden seien.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE