11.01.2019 19:49
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Aebi Geräte auf der Weltcup-Piste
An diesem Wochenende finden in Adelboden Weltcuprennen der Männer statt. Am Chuenisbärgli sind zahlreiche Helfer im Einsatz. Auch mehrere Maschinen des Burgdorfer Unternehmens leisten wertvolle Dienste. -> Mit Video

Das Dorf im Berner Oberland steht Anfang Jahr jeweils im Fokus des Skirennsports. Die gesamte Skirennsport-Weltelite reist ins schmucke Dorf. 

Viel Neuschnee

In Adelboden werden zwei Weltcuprennen ausgetragen. Am Samstag findet ein Riesenslalom statt. Am Sonntag wird ein Slalom ausgetragen. Zehntausende Fans stehen entlang der Strecke und treiben die Sportler zu Höchstleistungen an. Bis aber soweit, helfen deutlich über 100 Freiwillige mit, um den Anlass möglich zu machen. Der viele Neuschnee sogt für Zusatzstunden. 

Wie in den vergangenen Jahren kommen auch wieder Geräte von Aebi zum Einsatz. Für die Präparierung des Chuenisbärgli sind die «Roten» willkommene Helfer. «Die Fahrzeuge von Aebi sind uns erneut eine grosse und zuverlässige Hilfe bei den Vorbereitungen zum Ski World Cup. Sie haben sich bereits bei den letzten Rennen bewährt», sagt Rennleiter Hans Pieren.

Insgesamt sind sechs Geräte in Adelboden unterwegs. Sie helfen mit, die über 40 Zentimeter Neuschnee auf und neben der Piste zu entfernen.  Der Aebi TT281 mit Schneefräse auf Raupenlaufwerk kommt vor allem auf der Rennpiste zum Einsatz. Sein geringes Eigengewicht und die grossflächigen Gummiraupen schonen die Piste.

Holen die Schweizer einen Sieg?

Der Hang-Geräteträger kommt dort zum Einsatz, wo Pistenraupen passen müssen. Der Terratrac leistet im Zieleinlauf seine Dienste. Mit einer Räumbreite von 2,4 Meter befördert dieser den Schnee in den Aussenbereich.

Erstmals in Adelboden zum Einsatz gelangt der Aebi Combicut mit Schneefräse und Stachelrädern. «Die besondere Bereifung sorgt normalerweise im Sommer beim Mähen an besonders steilen Berghängen für mehr Sicherheit und bessere Bodenhaftung. Dies hat sich nun auch beim Fräsen des Neuschnees bestens bewährt», schreibt Aebi am Freitag in einem Communiqué. Beim Ebnen ist der Skipiste Aebi EC170 gefragt. Der TT211 sowie zwei VT450 Vario Transporter leisten ebenfalls ihre Dienste.

Die Piste in Adelboden ist für die Rennen bereit. Die Organisatoren und die Fans hoffen natürlich, dass die Schweizer Rennfahrer wie Loic Meillard, Thomas Tumler oder Gino Caviezel im Riesenslalom und Daniel Yule sowie Lokalmatador Luca Aerni im Slalom ganz vorne mitmischen werden. Die Rennen werden vom TV-Sender SRF 2 live übertragen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE