6.03.2014 08:09
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bucher
Bucher Industries mit Rekordgewinn
Der Mischkonzern Bucher Industries hat im vergangenen Jahr das beste Ergebnis seiner Firmengeschichte erzielt. Der Gewinn schoss um rund ein Viertel nach oben. Damit hat das Unternehmen aus Niederweningen ZH auch die höchsten Erwartungen übertroffen.

Der Betriebsgewinn (EBIT) legte um 24 Prozent auf 287,1 Mio. Fr. zu. Unter dem Strich verdiente der Hersteller von Landmaschinen, Schneeräumfahrzeugen und Fruchtsaftanlagen 196,2 Mio. Franken. Das sind 26 Prozent mehr als im Vorjahr wie Bucher Industries am Donnerstag bekannt gab.

Gewinn stärker gestiegen

Analysten hatte gemäss der Nachrichtenagentur AWP im Durchschnitt lediglich mit einem EBIT von 273 Mio. Fr. und einem Reingewinn von 183 Mio. Fr. gerechnet.

Insgesamt sei der Gewinn deutlich stärker gewachsen als der Umsatz, der um 3 Prozent auf 2,69 Mrd. Fr. gestiegen sei. Die verschiedenen Märkte von Bucher Industries hätten sich im vergangenen Jahr insgesamt erfreulich entwickelt, schrieb der Konzern.

Landmaschinen gefragt

Die Landmaschinendivision profitierte von den guten Einkommen der Bauern. Der Umsatz der Sparte stieg um 5,2 Prozent auf 1,286 Mrd. Franken. Der Betriebsgewinn kletterte um ein Viertel auf 191,2 Mio. Franken. Damit seien die eigenen Erwartungen übertroffen worden, hiess es.

Die Gemeindefahrzeugdivision, die beispielsweise Schneepflüge, Salzstreuer oder Wischfahrzeuge herstellt, musste einen Umsatzrückgang von beinahe 10 Prozent auf 383,2 Mio. Fr. hinnehmen. Der Betriebsgewinn tauchte gar um 16 Prozent auf 33,1 Mio. Franken.

Die Hydrauliksparte profitierte von der regen Nachfrage nach hydraulischen Systemen und Komponenten in Europa und Nordamerika. Bei der Glasbehältersparte Emhart Glass sank zwar der Umsatz um 5,4 Prozent auf 346,6 Mio. Franken und damit unter das Niveau des Vorjahres, das von einem Grossauftrag aus Indien profitiert hatte. Der Betriebsgewinn verbesserte sich aber markant von 1 Mio. auf 16,7 Mio. Franken. Die Neuausrichtung beginne zu greifen, hiess es.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE