29.04.2014 08:35
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/sda
Bucher
Bucher mit Umsatzsprung im 1. Quartal
Der Industriekonzern Bucher hat im ersten Quartal den Umsatz um 8,4 Prozent auf 712,5 Mio. Fr. gesteigert. Alle Sparten der Gruppe, die unter anderem Kommunalfahrzeuge, Landmaschinen, Hydraulikkomponenten und Anlagen für die Glasherstellung baut, trugen dazu bei.

Die Märkte hätten sich zwischen Januar und März freundlich entwickelt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Besonders in Nordamerika und in einigen Geschäften in Westeuropa seien die Kunden zu Investitionen bereit gewesen.

Höherer Bestellungseingang

Ohne den Einfluss schwankender Wechselkurse hätte Bucher den Umsatz nach eigenen Angaben gar um 10,6 Prozent gesteigert. Zugelegt hat das Unternehmen aber auch beim Bestelleingang, der um 5 Prozent auf 705,8 Mio. Fr. zunahm. Der Auftragsbestand nahm hingegen leicht ab: Er lag Ende März währungskursbedingt 0,7 Prozent tiefer als vor einem Jahr bei 831,9 Mio. Franken. Wie ebenfalls aus der am Dienstag veröffentlichten Mitteilung hervorging, stieg Buchers Personalbestand innert Jahresfrist um 3,3 Prozent auf 11'244 Mitarbeiter, was teilweise auf Akquisitionen zurückzuführen ist.

Kuhn Gruppe: Normalisierung des Bestellungseingangs

Die Nachfrage nach spezialisierten Landmaschinen sei zurückgegangen, bleibe aber auch auf hohem Niveau, hiess es weiter. Gute Ernten und die Ausweitung der Agrarflächen haben gemäss Bucher 2013 zu weltweit hohen Getreidebeständen geführt. In der Folge gaben die Getreidepreise nach, liegen aber immer noch "auf ansprechenden Niveau", so Bucher. Dies führte dem Rekordniveau von 2013 zu einer Normalisierung der Nachfrage im Getreideanbau. Auch die starke Position der Kuhn Gruppe in der Milch- und Fleischwirtschaft konnte die Einbusse im Getreidesektor nicht kompensieren.

Im Vergleich zum 1. Quartal 2013 nahm der Auftragseingang bei der Kuhn Gruppe um 9,1 Prozent (währungsbereinigt) auf 274 Mio. Fr. ab. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr leicht höher (+3,9% auf 370 Mio. Fr.). Der Auftragsbestand reduzierte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 11,6 Prozent auf 386 Mio. Fr. Einiges verspricht sich Bucher von der Ende März 2014 getätgten Akquisition von Montana (Brasilien). Das auf grosse, selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen und Düngerstreuer spezialisierte Unternehmen erzielte 2013 mit rund 600 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund  225 Mio. Real.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE