10.02.2016 09:43
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bucher
CH: Bucher baut 60 Stellen ab
Die Herstellung von "Johnston"-Kompaktkehrfahrzeugen in Grossbritannien und die Endmontage der Bucher Kompaktkehrfahrzeuge in der Schweiz werden nach Lettland verlagert. Die Verlagerung diene dem Erhalt der Konkurrenzfähigkeit, so der Konzern. In der Schweiz werden 60 Stellen abgebaut.

„Die anhaltend tiefe Nachfrage und Überkapazitäten der Anbieter von Kehrfahrzeugen haben zusammen mit dem starken Schweizer Franken den Kosten- und Wettbewerbsdruck deutlich erhöht“, schreibt Bucher am Mittwoch in einem Communiqué.

Bessere Werks-Auslastung

Deshalb wird die Herstellung von Kehrfahrzeugen neu strukturiert. Die Produktion von Serien-Kehrfahrzeugen wird auf die beiden Hauptstandorte in Grossbritannien (Grosskehrfahrzeuge) und Lettland (Kompaktkehrfahrzeuge) konzentriert. Das führt aber zur Schliessung der Endmontage in der Schweiz. Mit dieser Massnahmew will Bucher die Konkurrenzfähigkeit und die Kostenführerschaft behalten.

Bucher Municipal verfügt bereits heute in Grossbritannien und Lettland über modern ausgestattete Produktionswerke. Dank der Konzentration entstehen gemäss dem Unternehmen Skaleneffekte pro Fahrzeugtyp und eine bessere Auslastung in beiden Werken.

6 Millionen Einsparungen pro Jahr

Die Rationalisierungsmassnahmen führen zu einem Verlust von 65 Stellen. Knapp 60 Stellen fallen die Schweiz weg, die übrigen Arbeitsplätze gehen in Grossbritannien verloren. In Lettland wird eine entsprechende Anzahl neuer Stellen geschaffen. Die Kosten der Rationalisierung betragen 4 Mio. Fr. und fallen in den Jahren 2016 und 2017 an. Pro Jahr sollen Einsparungen rund 6 Mio. Fr. realisiert werden.

Die Umsetzung der Rationalisierungen dürfte rund zwei Jahre in Anspruch nehmen. Der Standort Niederweningen ist durch die Schliessung der Endmontage von Kehrfahrzeugen mit den verbundenen Tätigkeiten in Logistik und Einkauf am stärksten betroffen. „Mit diesen Massnahmen können jedoch die Schweizer Arbeitsplätze im Engineering, Vertrieb und Service gesichert werden“, hält Bucher fest.

Das Geschäft mit Kehrfahrzeugen von Bucher Municipal umfasst drei separate organisatorische Einheiten für die Marken Bucher, Johnston und Beam. Spezialkehrfahrzeuge der Marke Beam sind in Dänemark stationiert und von der Rationalisierung nicht tangiert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE