1.02.2016 06:14
Quelle: schweizerbauer.ch - röt
Motorentechnik
Deutz wieder mit Gasmotoren
Der Kölner Motoren-Hersteller Deutz wird im April auf der Bauma in München (D) erstmals seit langer Zeit wieder einen neuen Gasmotor vorstellen. Mit den neuen Gasmotoren will Deutz auf das wachsende Potenzial alternativer Treibstoffe setzen.

Das Besondere am 3-Zylinder 2,2-Liter-Motor TCD 2.2 von Deutz ist: Der Motor wird sowohl in einer Diesel- als auch in einer Flüssiggasversion (auch LPG oder Treibgas genannt) an den Start gehen. Die Gasvariante wird dabei bis 42 kW (57 PS) leisten und ist zudem ein echtes Novum innerhalb der sonst mit Dieselkraftstoff betriebenen Deutz-Produktpalette. Der TCD 2.2 wird nach Herstellerangaben 2019 rechtzeitig zur ab dann geltenden Abgasnorm EU Stufe V in Serienproduktion gehen.

Des Weiteren wird Deutz den TCD 2.9 auf der Bauma ebenfalls als LPG-Version vorstellen. Der 4-Zylinder-Motor wird bis 55 kW (75 PS) leisten und dabei in Grösse und Ausführung seinem selbstzündenden Pendant gleichen.

Gehört Gasmotoren die Zukunft?

Die neuen Gasvarianten – G 2.2 und G 2.9 genannt – markieren für Deutz zugleich den Einstieg in ein zukunftsträchtiges Geschäft, denn die LPG-Motoren böten mehrere Vorteile. Sie eignen sich zum Beispiel besonders gut für den Geräteeinsatz in geschlossenen Gebäuden, da Flüssiggas deutlich weniger Emissionen als Dieselkraftstoff verursache. Zudem erreichten die Motoren mithilfe eines 3-Wege-Katalysators, also ohne ein aufwendiges Abgasnachbehandlungssystem, die EU Stufe V und bieten somit eine komfortable Alternative, die dem Kunden zusätzliche Flexibilität gibt.

Zurück zu den Wurzeln

Mit den neuen Gasmotoren  will Deutz auf das wachsende Potenzial alternativer Treibstoffe setzen. Für Deutz ist dieser Schritt auch ein Weg zurück zu den eigenen Wurzeln. So folgte bereits der erste Deutz-Motor, die atmosphärische Gaskraftmaschine aus dem Jahr 1867, diesem Konzept. Auch der 1876 von Firmengründer Nicolaus August Otto entwickelte weltweit erste Viertaktmotor – der Ottomotor – wurde mit Gas betrieben. Im Laufe der Unternehmensgeschichte folgten immer wieder gasbetriebene Motoren. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE