24.06.2013 16:09
Quelle: schweizerbauer.ch - Heinz Röthlisberger
Stihl Timbersport
Hermann Schönbächler gibt seinen Rücktritt bekannt
Kanada-Auswanderer Hermann Schönbächler hatte am letzten Sonntag seinen letzten Auftritt als Sportholzfäller. Der Forstwart gab an der 11. Schweizermeisterschaft in Brienz seinen Rücktritt von der Stihl Timbersport Series bekannt.

Die Schweizer Stihl Timbersport Series muss in Zukunft ohne sein Aushängeschild Hermann Schönbächler auskommen.  Der 5-fache Schweizermeister (2005, 2006, 2007, 2008, 2010) und 47-jährige Forstwart gab am Sonntag in Brienz BE seinen Rücktritt aus der prestigträchtigen Sportholzfäller-Szene bekannt. 

Vierter zum Schluss

Schönbächler, der vielen Schweizern auch aus der TV-Sendung "Uf u dervo" bekannt geworden ist, wurde bei seinem letzten Auftritt in Brienz Vierter hinter Christophe Geissler (3.), Thomas Gerber (2.) und Toni Flückiger, der Schweizer Meister wurde.

Der heute mit seiner Familie in Terrace (Kanada) lebende Schönbächler blieb in seinem letzten Wettkampf dem Trio zwar stets auf den Fersen. Allerdings raubte ihm eine Formschwäche beim Underhand Chop die Siegeschancen.

Auch international vorne dabei

Hermann Schönbächler konnte nebst seiner fünf Titeln in der Schweiz auch zahlreiche internationale Erfolge in der Stihl Timbersports Series feiern. So wurde er mehrmals Dritter (2002, 2004, 2005, 2006)  und auch zweimal Zweiter (2007, 2008) an Europameisterschaften. Im Jahr 2007 holte er zusammen mit dem Schweizer Team den Europameister-Titel in der Team-Wertung.

Auch an mehreren Weltmeisterschaften war er am Start. Seinen grössten Erfolg holte sich Schönbächler an der WM in Oberstorf (D) mit einem dritten Rang.

Mehr zur 11. Schweizermeisterschaft der Stihl Timbersport Series in Brienz erfahren Sie am Mittwoch, 26. Juni, in der Zeitung "Schweizer Bauer".

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE