6.12.2013 11:00
Quelle: schweizerbauer.ch - Heinz Röthlisberger
Agrama
Jubiläums-Agrama mit mehr Platz und erstmals mit Forstmaschinen
Zwar geht es noch ein Jahr, doch die Vorbereitungen zur Agrama 2014 laufen schon jetzt auf Hochtouren. Die grösste Landmaschinenmesse der Schweiz, die nächstes Jahr zum 25. Mal stattfindet, wird noch einmal grösser. Neu mit dabei sind traktorgetriebene Forstmaschinen.

Die Nachfrage nach Ausstellungsfläche an der Agrama ist riesengross. Der Schweizerische Landmaschinen-Verband SLV als Organisator der Agrama erhöht deshalb die Ausstellungsfläche.

"Nach dem grossen Erfolg der letzten Agrama im Jahr 2012 wird das Flächenangebot für die nächste Agrama aufgrund der enormen Nachfrage nach Ausstellungsfläche um weitere 13 Prozent, auf brutto 54'730 m², erhöht", sagt Agrama-Präsident Christian Stähli in einer Mitteilung.

Zu diesem Zweck werde die Messeleitung zusätzlich drei Zelthallen auf dem Messegelände der Bern Expo aufstellen.

Erstmals mit Forstmaschinen

Die wohl wichtigste Änderung betrifft das Produktverzeichnis. Dieses werde für die Agrama 2014 in der Rubrik «Feld- und Forstpflege» mit der Produktgruppe traktorangetriebene Forstmaschinen ergänzt. Damit trägt die Ausstellungskommission dem Wunsch von vielen Ausstellern Rechnung, auch Forstmaschinen ausstellen zu dürfen.

Ansonsten werde am bisherigen Ausstellungskonzept festgehalten. Hallenchef wird wie bis anhin Ueli Peter sein. Er war bis zu seiner Pensionierung bei Bucher in Niederweningen ZH für den Vertrieb der New-Holland-Traktoren zuständig.

Zum 25. Mal

Die Agrama 2014 findet vom Donnerstag, 27. November, bis zum Montag, 1. Dezember 2014, in Bern statt. Es wird die 25. Agrama sein. Damit feiert die Agrama nächtes Jahr ein Jubiläum.

Die Anmeldung für die Aussteller für die Agrama 2014 beginnt laut SLV Ende Januar 2014.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE