22.10.2014 15:37
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Marken
Marken-Ranking: John Deere bleibt top
Der US-amerikanische Landtechnikkonzern konnte seinen Marktwert weiter steigern. Im Ranking des Beratungsunternehmens Interbrand „Die weltweit 100 besten Marken“ figuriert das Unternehmen nun auf Rang 79. Damit konnte sich John Deere im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang verbessern.

Den Sprung in die Top 100 schaffte der Konzern mit Sitz in Moline (Illinois) erst im Jahr 2011 (Rang 97). 2012 stiess John Deere auf Platz 85 vor, 2013 auf Rang 80. Der Markenwert erhöhte sich in diesem Jahr um 5 Prozent auf 5,12 Mrd. US-Dollar (4,8 Mrd. Fr.).

Das Beratungsunternehmen Interbrand lobt die Anpassungsfähigkeit von John Deere. „Die Beständigkeit des Unternehmens kann man seiner Fähigkeit zuschreiben, sich veränderten Rahmenbedingungen anzupassen, dabei aber seinen Grundwerten stets treu zu bleiben.“ Der Landtechnikhersteller bewahre seine Bedeutung dank klaren Zielsetzungen bis weit in die Zukunft.

Nebst Maschinen im Bereich Landtechnik bietet das Unternehmen auch forstwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen sowie Geräte zur Rasen- und Grundstückspflege an

Für das Ranking der besten Marken verwendet Interbrand ein zertifiziertes Verfahren der International Organization for Standardization (ISO). Dabei analysiert das Unternehmen auf verschiedene Art und Weise, welchen Beitrag eine Marke zum Wohlergehen einer Organisation leistet, angefangen bei der Erfüllung von Kundenerwartungen bis hin zur Steigerung des Unternehmenswertes. Um den Markenwert eines Unternehmens zu ermitteln, wird vor allem auf folgende Kennzahlen zurückgegriffen: den wirtschaftlichen Erfolg seiner Produkte und Dienstleistungen, den Einfluss der Marke auf Kaufentscheidungen sowie den positiven Beitrag der Marke bei der Preisrealisierung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE