22.08.2019 08:13
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Maschinen
Rapid mit weniger Gewinn
Rapid hat im 1. Halbjahr des Jahres weniger Gewinn erzielt. Das Kerngeschäft mit Einachsgeräten hat nach verhaltenem Beginn aber wieder angezogen.

Die Nettoerträge lagen in den ersten 6 Monaten des Jahres bei 26,2 Millionen Franken, wie Rapid mitteilt. Der starke Vorjahreswert hatte bei 28,6 Millionen gelegen. Der Halbjahresgewinn sank von 3,4 auf 2,1 Millionen Franken.

Die Einachsgeräte - das Kerngeschäft von Rapid - starteten aufgrund der letztjährigen langen Trockenheit und der damit verbundenen angespannten Situation in der Landwirtschaft verhalten. So lag der Auftragsbestand zu Jahresbeginn unter dem Vorjahr, was zu einem relativ umsatzschwachen 1. Quartal führte. Sowohl im 1. als auch im 2. Quartal war der Auftragseingang jedoch überdurchschnittlich, weshalb Rückstand aufgeholt werden konnte. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE