22.04.2016 09:33
Quelle: schweizerbauer.ch - röt
Landtechnik
Weniger Technik für den Ackerbau
In Europa sind die Verkäufe von Geräten für die Bodenbearbeitung, die Aussaat und Düngung sowie für den Pflanzenschutz zuletzt im zweistelligen Prozentbereich zurückgegangen.

Wie der EU-Dachverband der Landmaschinenindustrie (Cema) mitteilte, verringerte sich 2015 nach vorläufigen Berechnungen das Marktvolumen von Geräten für den Ackerbau in der Europäischen Union gegenüber dem Vorjahr um rund 14% auf 3,09 Mrd. Euro.  Für 2016 erwartet die Branche einen weiteren deutlichen Rückgang.

«Niedrige Rohstoffpreise und die damit verbundenen verhältnismässig niedrigen Einnahmen der Landwirte sind die Hauptgründe für die gesunkene Nachfrage», erklärte Philip Nonnenmacher, Koordinator der drei Cema-Produktgruppen. Allerdings müsse man berücksichtigen, dass der Rückgang der Nachfrage auf einen Spitzenabsatz im Jahr 2013 folge. Laut dem Dachverband sank die Nachfrage nach Pflanzenschutzspritzen, Düngerstreuern und Sämaschinen im vergangenen Jahr um 12%, die Nachfrage nach Bodenbearbeitungsgeräten schrumpfte um 16%.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE