Mittwoch, 25. November 2020
20.05.2015 06:46
Deutschland

D: Investitionsbereitschaft der Lohnunternehmen sinkt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die Lohnunternehmer in Deutschland werden in diesem Jahr ihre Investitionen in Landmaschinen im Vergleich zu 2014 zurückschrauben. Das zeigt eine Erhebung aus dem Lohnunternehmer-Scanner 2015, der zum Jahresanfang von der AgriDirect Deutschland GmbH durchgeführt wurde.

Mehr als 1’000 Lohnunternehmer wurden hinsichtlich ihrer Betriebsaktivitäten und Zukunftspläne befragt, wobei auch die Investitionsabsichten berücksichtigt wurden. Nach Angaben der AgriDirect steht bei den Investitionsplänen der Lohnunternehmer für Landmaschinen aktuell der Mähdrescher mit einem Anteil von 5,7% an erster Stelle. Insgesamt 5,3% der befragten Lohnunternehmer gaben an, einen neuen Feldhäcksler anschaffen zu wollen. Den Kauf einer neuen Grosspackenpresse planten 3,8%, den Erwerb einer neuen Feldspritze 3,3%.

Damit liegt der Anteil der Lohnunternehmer, die in die betreffende Landmaschine investieren wollen, allerdings jeweils unter dem Prozentsatz, der bei der vorherigen Erhebung von Dezember 2013 bis Januar 2014 ermittelt worden war. Gegenüber Ende 2012 zeigt sich aber eine noch deutlich höhere Investitionsbereitschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE