Donnerstag, 30. Juni 2022
20.05.2022 18:25
Landtechnik

Durchgängigkeit statt digitale Insellösungen 

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die deutsche Landtechnikindustrie will angesichts globaler Herausforderungen wie Nachhaltigkeit und Ernährungssicherung künftig stärker auf die «digitale Durchgängigkeit» von Prozessketten achten, die bislang oft unter Insellösungen einzelner Hersteller leidet.

«Das Schlüsselwort lautet Interoperabilität», erklärte der Geschäftsführer vom Fachverband Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Dr. Tobias Ehrhard, am 12. Mai in Frankfurt. Dazu sei ein konsequentes Denken über den Tellerrand der eigenen Maschinen- und Systemwelt hinaus notwendig.

Neben der Bereitschaft für digitale Veränderung erfordere dies vor allem rechtsverbindliche Datenprotokolle. Dass diese diskriminierungsfrei zugänglich sein müssen, versteht sich für Ehrhard von selbst. Damit beliebige Maschinen, Softwaresysteme, Unternehmen und Endanwender reibungslos miteinander interagieren könnten, seien standardisierte Kommunikationsprotokolle essentiell, so der Geschäftsführer.

«Proprietäre Lösungen allein bringen hier niemanden weiter. Daher haben wir alle ins Boot geholt: Hersteller, Dienstleister, Landwirte und Verbraucher. Wir setzen auf eine Multi-Stakeholder-Community, denn der Nutzen wächst mit jedem zusätzlichen Akteur», argumentierte Ehrhard. Ihm zufolge ist Interoperabilität dabei weit mehr als die mechanische, hydraulische oder elektronische Verbindung von Traktor und Gerät, die bereits tausendfach praktiziert werde.

Über dieses Stadium habe sich die Landtechnik längst hinausentwickelt. «Es genügt also keinesfalls, Maschinen, Softwaresysteme und Unternehmen lediglich an das Internet anzuschliessen und miteinander zu
verbinden», betonte der Geschäftsführer. Vielmehr müssten alle Akteure befähigt werden, ganze Geschäftsprozesse und Datenpakete miteinander zu vernetzen und vollständig digital abzubilden.

Mehr zum Thema
Landtechnik

Der Kauf von Maschinen und Verfahren, die zur Erreichung der Umweltziele beitragen, sollen mit À-fonds-perdu-Beiträgen und Investitionskrediten unterstützt werden können. - FiBL Bäuerinnen und Bauern sollen sich mit À-fonds-perdu-Beiträgen des…

Landtechnik

Die «PS-vernichtende» Bahn ist bald wieder in Betrieb in Zimmerwald.  - Fabian Wisler Nach zwei Jahren ohne können sich die Fans des Tractor Pulling wieder versammeln. Am 1.Juli geht es…

Landtechnik

Für eine effiziente Ballenlogistik: Die GPS-gesteuerte, automatische Ballenablage quer zur Fahrtrichtung bietet Krone nun für den Ballensammelwage BaleCollect an. - Krone Jeder Landwirt und Lohnunternehmer kennt die Situation: Nach der…

Landtechnik

Mit einer Reifendruckregelung lässt sich Kraftstoff einsparen. - Steyr Steyr-Traktoren sind ab sofort optional mit einer Reifendruckregelanlage ausgestattet. Dadurch will der Hersteller einen Beitrag zum Bodenschutz leisten und zusätzlich deutliche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE