Sonntag, 23. Januar 2022
03.12.2021 17:57
Landmaschinen

Frostschutz bis in die Düsen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Um die Feldspritze vor  der Kälte zu schützen, gibt es drei Möglichkeiten: ausblasen, geschützt aufstellen oder Frostschutz.

Um eine Spritze frostsicher zu machen, sind laut Strickhof drei Varianten möglich. Die Spritze kann an einen frostsicheren Ort abgestellt werden. Es können alle wasserführenden Teile wie Balken, Filter und Pumpen gut mit Luft ausgeblasen werden. Oder die Spritze wird mit Frostschutzmitteln geschützt.

Dazu reichen 20 Liter Frostschutzgemisch bei Anbaugeräten, 40 Liter bei einer gezogenen Spritzen und 60 Liter bei einer selbstfahrenden Spritze. Das Frostschutzmittel sollte so verdünnt werden, dass eine Garantie für Temperaturen von –20 Grad gegeben ist. Die Lösung einfüllen und die Spritze laufen lassen, bis der Schutz für alle Düsen gewährleistet ist. Nur dafür vorgesehenes Frostschutzmittel einsetzen, um Korrosion zu vermeiden und Gummiteile und Membranen zu schonen.

Vor dem Frostschutz steht die Reinigung – falls diese wegen der letzten Feldarbeiten noch nicht erledigt wurde. Diese erfolgt auf dem Waschplatz, wenn dieser nicht vorhanden ist auf einer Wiese. Auf keinen Fall darf dies auf einem Kiesplatz oder auf einem Weg passieren.

Um hartnäckige Rückstände zu lösen, verwendet man am besten Spezialreiniger wie All Clear Extra, Agroclean usw. Saug- und Druckfilter sowie kleine Düsenfilter lassen sich am einfachsten mit einer Zahnbürste reinigen. Bei der Reinigung kann auch gleich kontrolliert werden, ob der Ölstand sowie die Membranen der einzelnen Pumpen noch intakt sind.

Mehr zum Thema
Landtechnik

Das Filtersystem kombiniert eine kontinuierliche Staubabsaugung mit einer aktiven Reinigung des Filters in einem 30-sekündigen Reinigungszyklus. - Fendt Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zeichnet jedes Jahr anlässlich des Agritechnica Neuheiten mit…

Landtechnik

Über eine Anzeige wird der Fahrer informiert, ob es bei den aktuellen Bodenverhältnissen durch die von ihm eingesetzte Traktor-Gerätekombination ein Risiko für Schadverdichtungen des Bodens gibt. - Claas Die DLG…

Landtechnik

Reicht der zuhause erzeugte Solarstrom fürs Elektromobil? - zvg Ein Elektroauto zu fahren, das mit Photovoltaik-​Strom fährt, klingt attraktiv. Aber kann man ein Fahrzeug, das mit Strom aus der heimischen…

Landtechnik

Ein viskoses Polymer auf der Innenseite des Reifens dichtet bei Pannen das Luftleck ab. - Continental Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zeichnet jedes Jahr anlässlich des Agritechnica Neuheiten mit dem Innovation…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE