Sonntag, 29. November 2020
19.01.2016 14:21
Deutschland

Landwirte bewerten Fendt als „stärkste Marke“

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Eine Mehrheit der Landwirte in Deutschland sieht Fendt als stärkste Landtechnikmarke. Das geht aus dem aktuellen Imagebarometer hervor, das die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) jährlich präsentiert.

Wie AGCO am vergangenen Donnerstag dazu erklärte, befragte das Marktforschungsunternehmen Kleffmann Group dazu „eine grosse Gruppe führender, deutscher Landwirte“, wie sie die verschiedenen Unternehmen der Agrarwirtschaft in Bezug auf ihre Markenstärke einschätzen.

Dabei habe Fendt im Bereich Landtechnik mit 60 Punkten die Höchstzahl unter den Mitbewerbern erreicht und führe so zum 16. Mal in 20 Jahren das DLG-Imagebarometer an. Mit einem Abstand von 6 Indexpunkten folgten die Marken Claas und John Deere.

Fendt belege bei der Landtechnik in Bezug auf die Betriebsgrösse uneingeschränkt die Spitzenposition und sei jeweils die „stärkste
Marke“ bei kleinen, mittleren wie grossen Betrieben. Auch im altersabhängigen Ranking konnte die Führungsposition laut AGCO ausgebaut werden: Fendt sei 2015 bei den jungen Betriebsleitern bis 30 Jahre sowie bei denjenigen bis 50 Jahre die beliebteste Marke gewesen.

Insgesamt wurden von der Kleffmann Group 701 Landwirte mit den Schwerpunkten Ackerbau, Rinder- und Schweinehaltung zum Image der verschiedenen Unternehmen im Agrarbusiness befragt. Maximal 100 Punkte verteilten sich dabei zu je einem Viertel auf die vier Indexbereiche Markenbekanntheit, Markentreue, Markenzufriedenheit sowie Markenimage.

Die Befragung umfasste inhaltlich die Themen Landtechnik, Tierhaltungstechnik, Futtermittel, Agrarchemie, Pflanzenschutz und Saatgut, Banken und Versicherungen sowie Handel und Dienstleister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE