Montag, 23. Mai 2022
04.01.2022 12:15
Recht

Muss der Schnee vom Autodach?

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

In den kommenden Tagen dürfte es vielerorts wieder schneien, und das bis in tiefen Lagen. Wie verhält es sich mit der weissen Pracht auf dem Autodach? Kann man sich die Mühe sparen und losfahren, wenn sonst die Scheiben frei sind? Mehr dazu in diesem Artikel.

Was es zu beachten gilt, wenn Fahrzeuge eingeschneit werden, erklärt die Kantonspolizei Zürich.

Fahrzeuge müssen betriebssicher sein

Schnee auf Fahrzeugdächern und auch auf Motorhauben soll vollständig entfernt werden. Dies steht im Strassenverkehrsrecht zwar nicht wörtlich geschrieben, doch diese Pflicht ergibt sich aus grundsätzlichen Vorschriften des Strassenverkehrsrechts.

Einerseits dürfen Fahrzeuge nur in Verkehr gebracht werden, wenn sie betriebssicher sind und sich in vorschriftsgemässem Zustand befinden; es darf niemand gefährdet und nichts beschädigt werden. Anderseits darf niemand gefährdet oder belästigt werden – und es darf nichts ab Fahrzeugen herunterfallen oder heruntergeweht werden können.

Bei Unfall haftbar

Besonders nasser, kompakter oder älterer, gefrorener Schnee gefährdet nachfolgende Fahrzeuge, wenn er sich in Kurven oder im Kreisverkehr vom Fahrzeugdach löst und auf Trottoirs oder auf die Fahrbahn fällt. Nicht zu unterschätzen ist die plötzliche Sichtbehinderung, die entsteht, wenn der Schnee beim Bremsen über die Windschutzscheibe rutscht. Häufig können die Scheibenwischer die plötzliche Schneelast nicht beseitigen. Wenn solche Situationen zu einem Unfall führen, sind Fahrzeuglenkende straf- und haftbar.

Dass die Fahrzeugscheiben vor dem Antritt der Fahrt vollständig von Schnee und Eis befreit werden müssen, ist vielen bekannt und eigentlich selbstverständlich. Um ein zugeschneites Auto in betriebssicheren Zustand zu versetzen, reicht es demnach nicht, einfach Gucklöcher in die Schneedecke zu machen. Damit niemand in Gefahr gebracht wird, ist das gesamte Fahrzeug von Schnee und Eis zu befreien. Und dabei darf auch die Fahrzeugbeleuchtung nicht vergessen werden.

Mehr zum Thema
Landtechnik

Der erste Bandschwader arbeitet mit einer gesteuerten Pick-Up und schafft eine Arbeitsbreite von bis zu 9,20 m. - Pöttinger Pöttinger steigt in das Geschäft mit Bandschwadern ein. Die Österreicher lancieren…

Landtechnik

Die Konzeptstudie verfügt über einen dieselelektrischen Antrieb mit einer Gesamtleistung von 170 kW (230 PS). - zvg Mit Combined Powers präsentieren Krone und Lemken eine Konzeptstudie einer autonomen «Verfahrenstechnischen Einheit»…

Landtechnik

Diese Zeitfenster werden immer kürzer, weshalb eine effiziente und schlagkräftige Aussaat entscheidend ist. - Pöttinger Bei der Aussaat spielen viele Faktoren mit. Die optimale Säzeit hängt sowohl von der Pflanzenart als…

Landtechnik

«Hirsch»: Eine Hommage an die Marke John Deere - Youtube Das Team «Einfach Bauer» produziert seit 2018 Videos und publiziert diese auf Youtube. Mit dem neuen Song «Hirsch» zeigen die…

One Response

  1. Zum Schnee auf dem Dach:
    Geben Sie doch mal meinen Tip weiter, der da lautet:
    Wärend der Schneesaison einen eingekürzten leichten Reisbesen griffbereit hinter den Vordersitzen am Boden oder im Kofferraum bereithalten. ( Stil so lang, dass er quer ins Auto passt!)
    Mit diesem Besen macht autoreinigen Spass, auch auf dem Dach, da die Leistung enorm ist.
    Ich weiss, richtig gute Tips wie diesen werden meist ignoriert, schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE