Donnerstag, 1. Dezember 2022
24.08.2022 15:18
Energie

Notstrom mit Zapfwellengeneratoren

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Bei einem Strommangel müssen Melktechnik oder Ventilation weiter funktionieren. Ein Notstromaggregat stellt das sicher.

Strommangel könnte Realität werden. Dauert er länger, müssen laut dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg AG in erster Linie die Versorgung der Tiere und der Grundbedarf im Haushalt sichergestellt werden. Beleuchtung, Ventilation, Heizung, Fütterung, Wasserversorgung, Melktechnik oder Entmistung müssen stets funktionieren, je nach Situation bereits bei Stromausfällen von wenigen Stunden.

Man sollte sich überlegen, welche der vorhandenen Einrichtungen zu diesem Zweck betrieben werden müssen, einzeln oder gemeinsam, und den notwendigen Leistungsbedarf der Elektromotoren berechnen. Strategien des Bundesamts für Bevölkerungsschutz gehen davon aus, dass es nach einem grossen, überregionalen Stromausfall bis zu vier Tage dauern kann, bis die komplette Stromversorgung wieder instand gestellt ist.

Einen Stromausfall kann man  mit einem Notstromaggregat überbrücken. In der Landwirtschaft bieten sich dazu traktorbetriebene Zapfwellengeneratoren an. Der Traktor muss rund die doppelte Leistung des Strombedarfs liefern. Damit Generatoren unfallfrei eingesetzt werden können, muss ein Netztrennschalter vorhanden sein, der den Betrieb vom öffentlichen Stromnetz abtrennt. Zudem ist zu beachten, dass durch Drehzahlschwankungen Störungen in Steuerungsanlagen auftreten können.

Ein Elektriker kann einen diesbezüglich beraten. Zu beachten ist auch, dass die notwendigen Treibstoffreserven auf dem Betrieb vorhanden sind. Pro 10 PS installierter Motorleistung muss man mit einem Verbrauch von 1 bis 1,5l pro Stunde kalkulieren. 

Mehr zum Thema
Landtechnik

Der Vorstandsvorsitzende von Deere & Company, John C. May, begründete die optimistische Prognose mit positiven Rahmenbedingungen in der Landwirtschaft, beim Flottengeschäft und steigenden Investitionen in die Infrastrukturzvg Der Landtechnikhersteller Deere & Company hat sich auch…

Landtechnik

Die neue Tochter heisst Sevra Suisse AG. Mitbegründer sind (v.l.) Werner Berger, CEO der Serco Group, Adrian Schürch, Julien Genay, Julien Chassot, Benjamin Dousset.Leonie HartIn der Landwirtschaft setzt man mehr…

Landtechnik

zvgAd.Bachmannzvgzvg Alle zwei Jahre wird der Wettbewerb «Traktor des Jahres» durchgeführt. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben die Möglichkeit, Ihrem Traktor, Ihrem Bergtraktor, Ihrem Hoflader sowie Ihrem Teleskoplader des Jahres…

Landtechnik

Der neue Bandschwader Mergento VT 9220 ist der Spezialist für alle FutterartenPöttinger Der neue Bandschwader Mergento VT 9220 des österreichischen Herstellers Pöttinger ist auf der Landtechnikmesse SIMA in Paris zur…

4 Responses

    1. Darum soll man ja auch auf genügend Treibstoffreserven achten. Immer noch besser als die Kühe zu schlachten, weil du 80 Tiere nicht mehr von hand melken kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE