Samstag, 4. Februar 2023
12.01.2023 16:40
Wettbewerb

Traktor des Jahres: Wählt Eure Favoriten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: dha/blu/iop

Alle zwei Jahre wird der Wettbewerb «Traktor des Jahres» durchgeführt. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben die Möglichkeit, Ihrem Traktor, Ihrem Bergtraktor, Ihrem Hoflader sowie Ihrem Teleskoplader des Jahres die Stimmen zu geben. Mit ein wenig Glück gewinnen Sie ausserdem einen tollen Preise.

Die Technik bei den Traktoren ist seit unserem letzten Wettbewerb «Traktor des Jahres» nicht stehen geblieben. Viele Hersteller haben ihre Modellpalette erneuert und mit der neusten Technik ausgestattet. Sei es bei Motoren, Getrieben, Fahrwerken und dem Kabinenkomfort, aber auch beim weiter zunehmenden Einsatz von Software, Sensorik, Assistenzsystemen und elektrischen Antrieben.

Die automatische Kommunikation und Abstimmung zwischen Traktor und Anbaugeräten sowie beim Überladen von Erntemaschinen auf Transportfahrzeuge wird immer wichtiger. Heute hat aber auch jeder Anbieter einen Allrounder mit einfacher Ausstattung im Programm. Stark zugenommen hat auch das Angebot an Hofladern jeder Grösse, oft mit batterie-elektrischen Antrieben. Auch der erste elektrisch angetriebene Traktor hat es in diese Ausgabe geschafft.

Einen Vorgeschmack auf diese Hightech-Landtechnik präsentieren wir Euch bei Voting für den «Traktor des Jahres». Insgesamt stehen 87 landwirtschaftliche Fahrzeuge, unterteilt in die vier Kategorien «Traktoren», «Bergmechanisierung», «Hoflader» sowie «Teleskoplader». 

Sie können auswählen zwischen 54 Traktoren, 9 Bergtraktoren, 11 Hofladern und 13 Hofladern. Beim Voting können aus den vier Kategorien je ein Fahrzeug auswählen. Vielleicht gewinnen gerade Sie den Aufsitzmäher Kubota Z122R im Wert von 7500 Franken oder einen der anderen wertvollen Preise! Das Voting endet am 24. Januar 2023. Wir wünschen Euch viel Glück.

Traktoren

Bergmechanisierung

Hoflader

Teleskoplader

Mehr zum Thema
Landtechnik

Rapid will die Wettbewerbsfähigkeit bei den Mähraupen erhöhen.Rapid Der Schweizer Hersteller von Einachsgeräten erweitert sein Portfolio. Im Dezember 2022 wurde ein Kaufvertrag für die Sparte funkgesteuerter Mähraupen der Niko GmbH…

Landtechnik

Die Kosten des gesamtschweizerischen Hof- und Recyclingdüngertransports sind von 2015 bis 2020 schätzungsweise von 19,1 Mio. auf 27,5 Mio. Franken gestiegen.Rob Neuhaus Schweizer Landwirtschaftsbetriebe geben überschüssigen Hofdünger für die ausgeglichene…

Landtechnik

Der Treibstoffverbrauch hat viele Stellschrauben. zvg Bei den aktuellen Dieselpreisen ist ein hoher Verbrauch auch fürs Portemonaie schmerzhaft. AgroCleanTech gibt Tipps. In der Landwirtschaft weist der Traktor – neben den Erntemaschinen…

Landtechnik

Der Marktanteil von New Holland ging um 1 Prozentpunkt auf 13,4% zurück.Daniel Hasler In Frankreich hat die Zahl der Neuzulassungen von Standardtraktoren im vergangenen Jahr etwas zugelegt. Wie aus aktuellen Zahlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE