Sonntag, 7. März 2021
18.12.2020 17:20
Auszeichnung

Massey Ferguson 8S.265 ist «Traktor des Jahres»

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/blu

Am Freitagnachmittag wurden die Preise an die Gewinner des Wettbewerbs Tractor of the Year (TOTY) 2020 vergeben. Der Titel «Tractor of the year 2021» geht an den Massey Ferguson 8S.265. Bester Allzweck-Traktor ist der Valtra G 135 Versu. Bester Spezialtraktor für den Obst- und Weinbau ist der Fendt 211 V Vario.

Um die Auszeichnung «Tractor of the Year» für den besten europäischen Traktor zu vergeben, untersuchte eine 26-köpfige Expertenjury die besten Technologien und Lösungen, die von den wichtigsten Herstellern auf dem Markt angeboten werden. 

Die Preisträger sind nach Kategorien:

Traktor des Jahres:  Massey Ferguson 8S.265
Allzweck-Traktor: Valtra G 135
Spezialtraktor: Fendt 211 V Vario 
Nachhaltigkeits-Award: Claas Axion 960 Cemos

Massey Ferguson 8S.265

An der Baureihe MF 8S wurde während sieben Jahren gearbeitet. Es gibt vier neue Modelle, die sich alle durch die «Protect-U»-Kabinen-/Motorinstallation und ein Neo-Retro-Design auszeichnen. Aufgebaut auf einem Radstand von 3,05 m, bieten sie maximale Leistung von 205 bis 265 PS sowie zusätzliche 20 PS Boost, aus dem Engine Power Management (EPM).

Gleichzeitig führt Massey Ferguson eine neue, einfache Nummerierung ein. Beim Modell MF 8S.265 steht die 8 für die Baureihe, das S für die Spezifikationsstufe und die letzten drei Ziffern für die maximale Leistung. Die AGCO-Power 6-Zylinder-Motoren mit 7,4-Liter Hubraum (Abgasstufe 5) liefern gemäss MF mehr Kraft, Drehmoment und Leistung bei niedrigen Drehzahlen und senken so die Betriebskosten. Die Motoren entwickeln 205 bis 265 PS, wobei das Engine Power Management (EPM) zusätzliche 20 PS für Transport-, Zapfwellen- und Hydraulikanwendungen bereitstellt. 

Die maximale Leistung wird bereits bei 1’000 Umdrehungen pro Minute erzeugt und ist bis 1’500 Umdrehungen pro Minute konstant – dies sorgt für hohe Leistung bei niedrigen Motordrehzahlen, wodurch der Kraftstoffverbrauch um 10% und der Lärm um bis zu 6dB(A) gesenkt werden. Mehr gibt es hier

Valtra G 135

Die G-Serie wurde als idealer Traktor für Frontladeraufgaben konzipiert. Sie bietet hervorragende Sicht, eine gute Gewichtsverteilung, einen im Chassis integrierten Frontlader, einen Hydraulikassistenten, der die Motordrehzahl automatisch erhöht, und die Live 3-Funktion, mit der bis zu drei proportional gesteuerte Frontladerfunktionen gleichzeitig verwendet werden können.

Bei den neuen Traktoren kommen 4,4 l Motoren von AGCO Power zum Einsatz. Die Zahl in der Modellbezeichnung gibt jeweils die Motorleistung an. Überarbeitete Antriebe am Motor ermöglichen eine kompaktere Bauweise des Aggregats. Dadurch kann die Motorhaube niedrieger ausfallen, was die Übersicht nach vorne verbessert. Die Motoren erfüllen die Abgasstufe V mit SCR, Diesel-Oxidationskatalysator (DOC) und Partikelfilter 

Fendt 211 V Vario

Der Schmalspurtraktor Fendt 200 V / F / P Vario ist für jeden Einsatz der richtige Partner. Durch seine geringe Aussenbreite findet der Allrounder im Wein-, Obst- und Hopfenbau, sowie im Gewächshaus oder bei Kommunen seinen Einsatz. Der Fendt 211 V/F/P Vario verfügt über eine maximale Motorleistung von 114 PS. Normal wird die Leistung auf Abnehmer wie Zapfwelle, Hydraulik, Lüfter und Klimaanlage verteilt. Das System erkennt, wenn Komponenten mehr Leistung benötigen und stellt intelligent mehr Leistung zur Verfügung.

Claas Axion 960 Cemos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE