18.04.2018 13:32
Quelle: schweizerbauer.ch - dha
Traktoren
Autonomer John Deere an Steckdose
Gemäss einer Online-Meldung des amerikanischen Portals OEM Off-Highway entwickelt und testet John Deere einen autonomen Traktor, der direkt am Stromnetz angeschlossen wird.

Der Traktor werde ohne Kabine, Dieselmotor und alle anderen dafür nötigen Bauteile konstruiert. Im vorderen Bereich des Traktors wird für die Energieversorgung eine Kabelrolle montiert. So wird der Traktor direkt am Stromnetz angeschlossen. Ein Kran legt bei der Arbeit das Kabel jeweils in passendem Abstand neben der Maschine ab und rollt es bei der Rückfahrt wieder auf.

300 kW an Leistung soll das System abliefern können. Ein 150 kW-Motor ist für den Fahrantrieb vorgesehen und ein 200-kW-Motor für den Antrieb der angebauten Geräte. Laut profi.de habe John Deere die Entwicklung des Traktors bestätigt. Erste Informationen zu diesem Projekt seien aber erst 2019 zu erwarten. Die Entwicklung wurde nach dem SESAM-Traktor (John Deere mit Batterie-Antrieb) ins Leben gerufen. Auf Profi.de wird der Traktor bereits liebevoll «Stecker-Trecker» genannt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE