25.03.2018 15:26
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Forschung
In 5 Jahren selbstfahrende LKWs
In fünf Jahren könnten selbstfahrende Lastwagen Güter auf europäischen Strassen transportieren. Das prognostiziert die Internationale Strassentransportunion IRU, die diesen Freitag in Genf ihr 70-jähriges Bestehen feiert. Laut IRU bieten die selbstfahrenden Lastwagen einige Vorteile.

Die Technologie für autonom fahrende Lastwagen existiert nicht nur bereits, sie wurde auch schon mehrfach getestet, wie IRU-Generalsekretär Umberto de Pretto im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda sagt.

Nun hänge alles von den Unternehmen ab, die die Lastwagen als erste kauften. Dann würden die anderen schnell nachziehen, sagt de Pretto: Denn es gehe hier um einen Wettbewerbsvorteil. In 10 bis 20 Jahren dürften sich die autonomen Lastwagen durchgesetzt haben. Zum selben Schluss kommt ein Bericht mehrerer Organisationen, darunter der IRU, der letzten Juni publiziert wurde.

Laut dem IRU-Generalsekretär würden solche Lastwagen die Kosten zwischen einem Drittel und der Hälfte reduzieren und erlaubten den 24-Stunden-Betrieb. Die Effizienz würde gesteigert und die Zahl der Unfälle verringert, sagt de Pretto. Denn heute würden 85 Prozent der Unfälle durch das menschliche Verhalten verursacht.

Doch es gibt auch Schattenseiten: So würden Millionen von Arbeitsplätzen in Europa und in Nordamerika vernichtet. Bis 2030 könnten laut dem Bericht 4,5 Millionen bis 6,4 Millionen Stellen betroffen sein. Allerdings macht die demographische Entwicklung auch vor den Chauffeuren nicht halt: Ohne autonome Fahrzeuge, rechnet die IRU, würden im gleichen Zeitraum mindestens 800'000 Fahrer fehlen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE