15.05.2020 14:06
Quelle: schweizerbauer.ch - pd
Landtechnik
John Deere: Neue Frontlader-Serie
John Deere hat eine neue Frontlader der M-Serie für Traktoren mit bis zu 155 PS entwickelt. Der Fokus liegt dabei vor allem auf Gemischt- und Viehbetrieben, die oft unter beengten Bedingungen arbeiten müssen.

Nach der Einführung der R-Serie im Jahr 2015 wurde das Frontlader-Sortiment jetzt um vier weitere Modelle ergänzt, schreibt John Deere in einer Mitteilung. 

Bei den neuen M-Ladern aus dem mittleren Segment müssen Kunden auf Leistung und Komfort nicht verzichten, heisst es weiter. Dank des schlanken Schwingen-Profils hat der Fahrer eine gute Gesamtübersicht und einen freien Blick auf die Koppelpunkte und die Arbeitswerkzeuge. 

Alle Modelle sind mit mechanischer Parallelführung (MSL) ausgestattet. Dadurch verfügen die Lader über eine sehr hohe Losreisskraft, um die Schaufel vollständig füllen zu können. Da die M-Lader 20 % weniger als die R-Lader wiegen und weniger Heckgewicht im Schlepper notwendig ist, sind sie gemäss Hersteller besonders schnell und wendig. Das Modell 603M kann die Schaufel beispielsweise in vier Sekunden anheben. 

Die Frontlader können optional mit Federungssystem ausgestattet werden. Die Hydraulikkomponenten sind gut geschützt im inneren Bereich angebracht. Vorhandene Frontladerkonsolen der R-Serie können genutzt werden, so dass Besitzer von R-Ladern ihren Schlepper nicht anpassen müssen.  Auch zu vorhandenen Frontkrafthebern sind die M-Lader kompatibel. 

Die Pendelfreiheit der Vorderachse und der Einschlagwinkel der Räder wird nicht eingeschränkt und die Wartungspunkte am Schlepper sind frei zugänglich. Die neuen Frontlader der John Deere M-Serie sind ab Mai 2020 bei den Vertriebspartnern verfügbar. Der Anbau ist an Traktoren der Serien 5M, 5R, 6M und 6R bis zu den Modellen 6155M respektive R möglich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE