Sonntag, 17. Januar 2021
23.10.2012 09:06
Grünlandtechnik

Kuhn erweitert sein Mulcherprogramm

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Der französische Hersteller Kuhn bringt mit dem BE Serie 10 ein neues Grasmulchgerät auf den Markt. Ausserdem wird die Baureihe der Mehrzweckmulchgeräte BPR für um ein Modell mit 2,10 Metern Arbeitsbreite erweitert.

Neuzugänge bei den Mulchgeräten für die Landschaftspflege hat diese Woche Kuhn aus Saverne (F) zu vermelden. Dabei ergänzen das BE Serie 10 und das Profigerät BPR 210 BE das Kuhn-Mulcherprogramm für die Grünflächenpflege mit Kleintraktoren.

Das Mulchgerät BE Serie 10 reiht sich zwischen dem TL und BKE in das Grasmulcherprogramm ein, schreibt Kuhn. Es ist speziell für das Mulchen von Grünflächen, wie z.B. Parks und Gärten, mit Hilfe von Kleintraktoren (35 bis 55 PS) konzipiert und in den Arbeitsbreiten 1,40 m, 1,60 m, 1,80 m und 2,00 m erhältlich.

Starr oder mit Schiebevorrichtung

Durch die nahe am Rotor angebaute Stützwalze wird das gehäckselte Gras über die Walze geworfen. Die beste Voraussetzung für eine schnellere Verrottung. Das Mulchgerät BE Serie 10 ist für den Heck- und Frontanbau sowie für Traktoren mit Rückfahreinrichtung konzipiert und in starrer Ausführung oder mit hydraulischer Schiebevorrichtung erhältlich.

BPR auch für Profis

Das Universalmulchgerät BPR 210 ist geeignet für die Kombination mit Heckböschungsmähern, wird im Front- und Heckanbau eingesetzt, gehört zum Ansatz Paysage Pro und ist bei Kuhn bereits in den Arbeitsbreiten 2,40 m, 2,80 m und 3,05 m erhältlich. In diesen Breiten ist es vor allem für landwirtschaftliche Einsätze gedacht.

Neu mit 2,10 m Breite

Durch seine universelle Einsetzbarkeit und seine Stabilität eignet es sich ebenfalls für den professionellen Anwender im Bereich der intensiven Landschaftspflege.Deshalb hat KUHN ein Modell mit einer weiteren Arbeitsbreite entwickelt: 2,10 m.

Das Mulchgerät BPR 210 ist ideal geeignet für Traktoren, die bei der professionellen Landschaftspflege eingesetzt werden. Mit seiner hydraulischen Verschiebung um 580 mm und der Kombinationsmöglichkeit mit einem Heck-Böschungsmäher ist damit laut Kuhn eine perfekte Pflege von Strassenrändern, Böschungen und Gräben möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE