16.06.2020 18:10
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/blu
Traktoren
Massey Ferguson mit neuen Modellen
Massey Ferguson kündigt die Einführung seiner neuen Baureihe MF 4700 M an. Sie umfasst die drei neuen Modelle von 82 bis 100 PS, die alle mit der Option eines komplett neuen Gang-Getriebes mit Lastschaltstufen verfügbar sind.

Die neue Baureihe MF 4700M von Massey Ferguson folgt der Einführung des MF 5700M auf der letztjährigen Agritechnica. Die Bezeichnung „M" steht für „Medium Specification", wodurch sich diese Baureihen einfach von den höher spezifizierten „S"-Modellen der Baureihen MF 5700 S, MF 6700 S, MF 7700 S und MF 8700 S unterscheiden.

3,3-Liter-Dreizylindermotoren

Diese Traktoren bieten gemäss Hersteller die richtige Kombination aus Funktionalität und Komfort für Kunden, die ihre Arbeit effizient und kostengünstig erledigen wollen. 

Drei neue Modelle lösen die bestehende Baureihe MF 4700 ab. Alle werden von den neuesten 3,3-Liter-Dreizylindermotoren (82, 92, 100 PS) der Abgasstufe 5 von AGCO-Power angetrieben. Der neue MF 4710M mit 100 PS ergänzt die Baureihe im oberen Leistungsbereich, während das Modell mit 75 PS nicht mehr erhältlich ist. Alle Modelle der neuen Baureihe MF 4700M, mit Ausnahme des 100-PS-Modells, können auch als Plattformversion (ohne Kabine) spezifiziert werden, schreibt Massey Ferguson. 

Neuste Motor- und Abgasreinigungstechnologie der Stufe 5

3,3-Liter-Dreizylindermotoren treiben die neuen Traktoren der Serie MF 4700M an. Ausgestattet mit Common Rail, elektronischer Kraftstoffeinspritzung und vier Ventilen pro Zylinder, erfüllen sie die strengen Emissionsvorschriften der Stufe 5 mit Verwendung der neuartigen All-In-One-Abgasreinigungs-Einheit von Massey Ferguson. Zusätzlich zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR) und einem Diesel-Oxidationskatalysator (DOC) kommt nun auch ein Russkatalysator (SC) zum Einsatz. 

«Dieses kompakte und effektive System ist unter dem Kabinen- oder Plattformboden integriert und hat keine Auswirkungen auf die Sicht», heisst es in der Mitteilung. Der Russkatalysator muss gelegentlich «regeneriert» werden, dies wird jedoch durch einfaches Drücken einer Taste auf der Bedien-Konsole ermöglicht. Dabei wird kein zusätzlicher Diesel verbraucht.

Neues Dyna-2 Getriebe als Option

Alle Allradmodelle der Baureihe MF 4700M sind optional mit dem neuen Dyna-2-Getriebe von Massey Ferguson mit Powershuttle und Speedmatching erhältlich. Dieses Lastschaltgetriebe bietet 24V X 24R-Gänge aus sechs Gängen in zwei Gruppen - mit einer Auswahl von elf Gängen im Hauptarbeitsbereich. 

Das neue Hi-Low-Modul bietet zwei Lastschaltgänge, die mit einem kleinen, mit dem Daumen zu bedienendem Knopf an der Seite des Schaltknaufs gewählt werden - darunter befindet sich ein Auskupplungsknopf für die Bedienung mit den Fingerspitzen beim Gangwechsel. Die Lastschaltgänge lassen sich auch mit einem Wippschalter wechseln, der auf der rechten Konsole angebracht ist. Hier ist er einfach zu erreichen, wenn die Hand nicht auf dem Schalthebel liegt, zum Beispiel beim Rückwärtsfahren. 

Automatisch richtige Lastschaltgruppe

Das serienmässige Speedmatching wählt beim Gangwechsel automatisch die richtige Lastschaltgruppe für die jeweilige Geschwindigkeit. Es wird ebenfalls über einen Schalter auf der rechten Konsole aktiviert. Dyna-2 bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bei einer niedrigen Motordrehzahl von nur 1'850 U/min.

Alternativ ist das 12 x 12-Getriebe von Massey Ferguson serienmässig. Es wurde speziell für diese Traktoren der Mittelklasse entwickelt und kann entweder mit mechanischer oder Powershuttle-Bedienung ausgestattet werden, um die Arbeit zu erleichtern.

«Bremse auf Neutral» steigert Effizienz 

«Bremse auf Neutral» ist eine optionale Funktion, die sowohl für das Dyna-2-Getriebe als auch für das 12 X 12 mit Powershuttle erhältlich ist. Sie wird durch einen Schalter auf der Seitenkonsole aktiviert und betätigt gleichzeitig automatisch die Kupplung, wenn das Bremspedal getreten wird. 

Diese Steuerung erleichtert und verbessert die Arbeit mit dem Frontlader erheblich und ermöglicht es dem Fahrer, mit nur einem Pedal gleichzeitig zu bremsen und zu kuppeln.

Weitere Optimierungen

Die Baureihe MF 4700 M übernimmt das neue Massey Ferguson-Familiendesign, mit dem neuen Kühlergrill und modernen Fahrscheinwerfern an der Oberseite. Alle neuen Funktionen werden auf einem überarbeiteten Armaturenbrett angezeigt und überwacht, welches Symbole für die neuen Merkmale enthält, darunter den Russkatalysator-Status, Lastschaltung hoch/runter und die Aktivierung der Bremse auf Neutral. 

Zu den Neuerungen gehören auch neue Felgen, um die Langlebigkeit zu verbessern und die Montage einer breiten Palette von Reifengrössen zu ermöglichen. Wartung und Reparatur werden durch eine neue standardisierte RMI-Buchse (Repair and Maintenance Information) für den Anschluss von Diagnosegeräten vereinfacht. Ausserdem ist jetzt optional ein automatischer Batterie-Trennschalter erhältlich, der automatisch aktiviert wird, wenn der Fahrer den Traktor ausschaltet. Für Traktoren, die mit Steuerventilen mit Mengenteiler ausgestattet sind, ist auch ein Freier Rücklauf verfügbar.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE