Dienstag, 28. September 2021
07.09.2021 17:40
Landtechnik

Mit wenigen Teilen bodennah ausbringen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: dha

Das Obligatorium zum Schleppschlauch zwingt zum Investieren. Walter Feurer hat einen sehr günstigen Eigenbau realisiert.

«Ich will Berufskollegen motivieren, sich etwas einfallen zu lassen und umzusetzen, damit es nicht viel zu teuer wird», erklärt Landwirt Walter Feurer aus Hinwil ZH. Er hat für sein bestehendes 4-Kubikmeter-Druckfass einen sehr einfachen Verteiler für die streifenförmige, bodennahe Gülleausbringung konstruiert.

Der Verteiler besteht aus einem Kunststoffrohr mit vier Abgängen. Die äusseren zwei sind etwas verengt. Feurer schätzt die Verteilenauigkeit, mal ohne den breiten Strichabstand, als gut ein.

Er will noch etwas tüfteln, wie man weitere Abgänge machen könnte, ohne dass die Verteilgenauigkeit abnimmt oder die Verstopfungsanfälligkeit zu. Die Transportposition wird von Hand durch das Hochklappen der Schläuche mit einer zentralen Metallleiste erreicht.

Mehr zum Thema
Landtechnik

Claas kommt dem Wunsch vieler Kunden nach einem Heckmähwerk mit mehr als 4,0m Arbeitsbreite nach. - Claas Claas erweitert das Bauprogramm der Disco-Scheibenmähwerke um das heckangebaute Disco 4400 Contour mit…

Landtechnik

Alle vier Kreisel werden mechanisch und somit direkt per Zapfwelle angetrieben. - ClaasFür den Strassentransport werden die Teleskopausleger voll eingefahren und über 90° zum Hauptrahmen hin eingeklappt. - Claas Claas…

Landtechnik

Der Eigenbau von Walter Feurer lässt sich für den Strassentransportknicken. - Walter FeurerDas kostete nur ein paar hundert Franken. - Walter Feurer Das Obligatorium zum Schleppschlauch zwingt zum Investieren. Walter…

Landtechnik

Neue Kabine, neue Bedienelemente und mehr Konnektivität sind die wichtigsten Verbesserungen. - Case IHDie Optum AFS Connect-Baureihe besteht wie die Vorgängerbaureihe aus drei Modellen. - Case IH Die Traktorbaureihe Case…

6 Responses

    1. Hallo, verstehst Du wirklich nicht um was es hier geht… Ich würde vom Landwirtschafts Profi etwas mehr professionalität erwarten und Schutzmassnahmen für die Natur als selbstverständlich mitträgt.

    1. Hallo Hegard
      Danke für Dein Kommentar ob ich die Bauernwirtschaft weiter bringe glaub ich nicht,
      aber ich Hoffe den Kleinbauern etwas Mut zu machen ( es geht auch einfacher)
      bin nun bereits bei 5 Abgängen und einem Hydraulischen Aufzug .
      was mich besonders freut ein Kollege will es auch Versuchen.
      Gruss Walti

  1. Ich finde an und für sich den Schleppschluch eine gute Sache. Aber die Version W. Feurer sieht mit den grossen Abständen und den überschwemmten Ablagen eher als Güllenentsorgug aus als Pflanzen erträgliche, homogene Ausbringung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE