1.06.2019 09:26
Quelle: schweizerbauer.ch - Daniel Hasler
Pflanzenschutz
Moderne Technik spart Kosten
Zusammen mit Lemken hat die Anliker Landtechnik AB einen Infoabend für Pflanzenschutztechnik veranstaltet.

Der Abend in Fraubrunnen BE war gut besucht, als der neue Spritzenprüfstand der Anliker Landtechnik AG den Landwirten aus der Region vorgestellt wurde. Er löst den alten Rinnenprüfstand ab und kann theoretisch bis zu 100 Meter breite Gestänge prüfen. Bei Anlikers oder den umliegenden Landtechnikfirmen, wo  Einsätze geplant sind, werden aber insbesondere Spritzen bis 30 Meter geprüft.

Daneben wurde den Praktikern die neueste Pflanzenschutztechnik von Lemken präsentiert. Die neue, sehr gut ausgestattete gezogene Spritze Vega beeindruckte die Landwirte mit zweckmässiger Technik für den Profianwender. So wurde mehrmals die Spritzgenauigkeit der optionalen Ringleitung betont.  Isobus-Maschinen befinden sich genauso im Angebot von Lemken wie einfache Maschinen mit 12 Meter Spritzbalken und einfacher Bedienung. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE