25.07.2020 09:35
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/blu
Traktoren
Neue Baureihe von Massey Ferguson
Massey Ferguson kündigt die neue Baureihe MF 8S an. Der Traktor biete ein neues Mass an Komfort und Effizienz für eine vollständig vernetzte Landwirtschaft, teilt der Hersteller mit.

An der Baureihe MF 8S wurde während sieben Jahren gearbeitet. Es gibt vier neue Modelle, die sich alle durch die «Protect-U»-Kabinen-/Motorinstallation und ein Neo-Retro-Design auszeichnen. Aufgebaut auf einem Radstand von 3,05 m, bieten sie maximale Leistung von 205 bis 265 PS sowie zusätzliche 20 PS Boost, aus dem Engine Power Management (EPM). 

Gleichzeitig führt Massey Ferguson eine neue, einfache Nummerierung ein. Beim Modell MF 8S.265 steht die 8 für die Baureihe, das S für die Spezifikationsstufe und die letzten drei Ziffern für die maximale Leistung.

Komfortkabine

Mit einem Abstand von 24 cm zwischen Fahrerhaus und Motor isoliert das «Protect-U»-Design das Fah-rerhaus vollständig gegen Lärm, Hitze und Vibrationen. Mit einem Geräuschpegel von nur 68dB(A) ist sie eine der leisesten auf dem Markt und mit einem Innenraumvolumen von 3,4m³ auch eine der geräumigsten. Mit einer Glasfläche von 6,6 m² ist es ein heller Arbeitsplatz mit viel Platz und Übersicht. 

Der Sitz ist automatisch luftgefedert, beheizt, belüftet und auch mit einer seitlichen Dämpfung ausgestattet. Die Kabine verfügt über eine Klimaanlage, die über 14 Auslässe verfügt. Das digitale Armaturenbrett «MF vDisplay» zeigt alle Traktorinformationen auf einen Blick. Das Display lässt sich durch einfaches Scrollen durch die Einstellungen mit einem Drehknopf unterm Lenkrad personalisieren und ändern.

Die neue Armlehne des Control Center, die mit dem einfach zu bedienenden MultiPad-Hebel ausgestattet ist, ermöglicht eine vollständige Bedienung mit den Fingerspitzen. Dieser ISOBUS-kompatible Hebel steuert alle Traktorfunktionen und enthält einen integrierten Mikro-Joystick zur Steuerung von zwei hydrauli-schen Ventilen. Die überarbeitete Datatronic 5 ist an einem verstellbaren Arm angebracht. Dieses 9-Zoll-Touchscreen-Terminal ist so einfach und intuitiv zu bedienen wie jedes Mobiltelefon oder Tablett. 

Hohe Leistung und Effizienz

Die AGCO-Power 6-Zylinder-Motoren mit 7,4-Liter Hubraum (Abgasstufe 5) liefern gemäss MF mehr Kraft, Drehmoment und Leistung bei niedrigen Drehzahlen und senken so die Betriebskosten. Die Motoren entwickeln 205 bis 265 PS, wobei das Engine Power Management (EPM) zusätzliche 20 PS für Transport-, Zapfwellen- und Hydraulikanwendungen bereitstellt. 

Die maximale Leistung wird bereits bei 1’000 Umdrehungen pro Minute erzeugt und ist bis 1’500 Umdrehungen pro Minute konstant - dies sorgt für hohe Leistung bei niedrigen Motordrehzahlen, wodurch der Kraftstoffverbrauch um 10% und der Lärm um bis zu 6dB(A) gesenkt werden.

«Abgekapselter» Motor

Das «Protec-U»-Design mit einem Abstand von 24 cm zwischen der Kabine und dem Motor hebt die Baureihe MF 8S von anderen Traktoren ab. Neben der Reduzierung von Wärme, Lärm und Vibrationen, die auf die Kabine übertragen werden, verbessert die gekapselte Anordnung des Motors die Kühlung und Leistung. Die Luft, die aus der Mitte des Traktors hinter dem Motor angesaugt wird, ist sauberer als die aus der Standardposition. 

Diese saubere Luft trägt dazu bei, die Belastung des Hauptluftfilters zu verringern und gleichzeitig die Motorleistung zu optimieren. Diese innovative Konstruktion verbessert die Zugänglichkeit auch für die Reinigung der Kühler erheblich. Die Erleichterung der regelmässigen Wartung erhöht die Zuverlässigkeit und trägt zur Verringerung der Stillstandzeiten bei.

Einfach zu bedienende Getriebe

Mit der Einführung der Baureihe MF 8S stellt Massey Ferguson die nächste Generation Getriebetechnologie vor. Das Dyna E-Power-Doppelkupplungsgetriebe verbindet die Vorteile eines stufenlosen Getriebes (Continuously Variable Transmission, CVT) mit der Fähigkeit, Leistung so effizient wie ein mechanisches Getriebe zu übertragen. Diese neue Generation reduziert die Leistungsverluste gegenüber dem Vorgängermodell MF 7700 S Dyna-6 noch weiter. Und zwar um bis zu 26% bei höheren Geschwindigkeiten, was zu Kraftstoffeinsparungen von bis zu 10% führt, schreibt MF.

Dyna E-Power bietet vier Gruppen mit je sieben Lastschaltstufen. Vollautomatisch oder manuell über Knöpfe am MultiPad- oder Power Control-Hebel bedienbar, ist es auch möglich, die Aggressivität und Schnelligkeit der vollautomatischen Schaltvorgänge an die Arbeit und die Bedingungen anzupassen. Die Gangwechsel erfolgen nahtlos mit nur 9 % Gangunterschied zwischen den einzelnen Geschwindigkeiten bei Feldarbeiten von 5 km/h bis 20 km/h. Um die Kraftstoffeffizienz weiter zu verbessern, den Geräuschpegel zu senken und den Komfort zu erhöhen, werden die Höchstgeschwindigkeiten bei sehr niedrigen Motordrehzahlen erreicht. 50 km/h (wo zulässig) werden bei 1’500 U/min erreicht, während 40 km/h nur 1’200 U/min benötigen. 

Mehr Produktivität

Die Massey Ferguson-Traktoren der Baureihe MF 8S basieren auf einem Radstand von 3,05 m, der für Stabilität und verbesserte Traktion bei der Arbeit mit breiten, anspruchsvollen Arbeitsgeräten sorgt und bis zu fast 10 % mehr Zugkraft bietet. Die Kraft wird durch eine neue, immens starke Hinterachse effizient auf den Boden übertragen, mit Flansch- oder Steckachsen für alle Arbeiten. 

Die Traktoren behalten die bewährte, serienmässig gefederte Vorderachse. Sie sorgt für einen engen Wenderadius von 5,7 m. Sie ist jetzt mit einer Federungssperre ausgestattet und verfügt auch standardmässig über Bremsen für Traktoren, die mit 50 km/h-Getriebe ausgestattet sind. Die max. Hubkraft des Hechkrafthebers wurde um 7% auf 10'000 kg erhöht, und mit der leistungsstarken neuen Hydraulik können diese Traktoren große, breitere Arbeitsgeräte betreiben. 

Load-Sensing-Hydrauliksystem

Ein Load-Sensing-Hydrauliksystem mit bis zu 150 l/min ist Standard, das im Vergleich zum vorherigen System einen um 36 % höheren Durchfluss bietet. Optional ist ein Durchfluss von 205 l/min erhältlich, der auch als ECO-Version geliefert werden kann und den Durchfluss bei 1.650 U/min (max. 230 l/min bei Nenndrehzahl des Motors) erzeugt. Es können bis zu fünf elektronische Hecksteuerventile spezifiziert werden.

Alle Modelle sind serienmässig mit vier Zapfwellengeschwindigkeiten ausgestattet und bieten die Wahl zwischen 540, 540 ECO, 1'000 oder 1'000 ECO, so dass der Fahrer stets die richtige Drehzahl für pure Leistung oder optimale Wirtschaftlichkeit wählen kann. Ein neues, vollständig in den Traktor integriertes Fronthubwerk mit einer Kraft von 4’800 kg ist optional mit einer ISOBUS-Steckdose erhältlich.

100% vernetzt

Konnektivität ist Standard bei der MF 8S-Serie. Herzstück des Systems ist das intuitive Touchscreen-Terminal Datatronic 5, das nicht nur die Traktorfunktionen verwaltet, sondern auch eine vollständige Steuerung aller ISOBUS-kompatiblen Anbaugeräte ermöglicht.

Eine neue Antennenschiene, die an der Vorderseite der Kabine positioniert ist, ermöglicht die einfache Montage einer Auswahl von GPS-Empfängern mit bis zu RTK-Präzision. Zur Sicherheit und Risikovermeidung wird die Antenne serienmässig mit einem Schlüssel verriegelt.

Disruptives Design

Die neue Baureihe MF 8S kombiniert radikale Designs mit einem praktischen Zweck. Das 'Neo-Retro'-Design ist eine Hommage an das Erbe der Marke, veranschaulicht durch eine Neuinterpretation des MF-grauen Säbelstreifens an der Seite und der Pferdekopf-Silhouette auf der Motorhaube, das auf die Baureihe MF 100 zurückgeht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE