21.05.2016 08:39
Quelle: schweizerbauer.ch - Heinz Röthlisberger
Einachser
Neuer Bergmäher von Rapid
Rapid erweitert sein Motormäher-Sortiment: Der neue Monta leistet 14 PS, fährt hydrostatisch und treibt die Geräte mechanisch an.

Der Schweizer Hersteller Rapid aus Killwangen AG erweitert sein Einachser-Angebot um das Modell Monta. Ausgelegt ist der neue Mäher, der sich mit einem 1-Zylinder 14-PS-Benzinmotor von Subaru Robin leistungsmässig zwischen den Modellen Swiss und Euro positioniert, auf eine hohe Mähleistung in extremen Steilhanglagen.

Neue Pumpe entwickelt

Speziell ist die neu entwickelte  hydrostatische Doppelpumpe, die laut Rapid hoch wirksam  ist und für mehr Effizienz sorgen soll. Die Doppelpumpe ist vom Fahrer mittels Handhebel- oder Holmlenkung ansteuerbar und führt präzise Lenkmanöver inklusive An-Ort-Wendungen (Zero-Turn) aus. Das Gewicht des Hydrostat-Mähers beträgt 190 kg inklusive Bereifung.

Querbaukasten-System

Erstmals zur Anwendung kommt beim Monta die von Rapid neu eingeführte Querbaukastenstrategie. Ziel der Firma ist es damit, Komponenten in verschiedenen Geräteträgermodellen einbauen zu können. Dazu gehört etwa das neu entwickelte Soft-Holmlager, das die Vibrationen und Schwingungen markant senken soll.

Ab 2017 im Markt

Laut Rapid wird der Monta, der 14400 Franken kosten wird, auf die Mähsaison 2017 erhältlich sein. Für 2016 kann die Maschine Probe gefahren werden.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE