Montag, 8. August 2022
15.07.2011 09:21
Fütterungstechnik

Niedriger Futtermischwagen von JF-Stoll

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

JF-Stoll lanciert eine neue Baureihe besonders niedriger Futtermischwagen. Bei diesen Futtermischwagen wird die Radachse hinter dem Mischbehälter platziert.

Durch das Anbringen der Radachse hinter dem Mischbehälter, kann das Chassis und der Behälter so weit wie möglich abgesenkt werden, schreibt JF-Stoll, Futterbauspezialist aus aus Sønderborg (Dänemark). Damit können mit dem Futtermischwagen auch bestehende, niedrige Stalldurchfahrten befahren werden.

Mindesthöhe von 206 cm

Die neuen flachen Futtermischwagen sind in 3 verschieden Grössen lieferbar: 6, 5, 8 und 10 m³. Der kleinste Wagen weist hier eine Mindesthöhe von 206 cm auf. Aufgrund der niedrigen Bauweise der neuen Mischwagen können Ställe mit sehr niedrigen Durchfahrten befahren werden und es ist möglich, den Wagen mit einem Kompaktlader oder ähnlichem zu beladen.

Die Höhe kann nach Bedarf mit der Radachse eingestellt und optimiert werden.

Drahtloses Wiegesystem

Wie bei den übrigen Futtermischwagen von JF-Stoll werden die neuen Wagen serienmässig mit dem drahtlosen Wiegesystem „Feed Manager“ geliefert. Mit dem „Feed Manager“ wird das Wiegedisplay am Beladungsgerät platziert, damit der Schlepperfahrer immer die Gewichtsinformationen im Auge hat. Hierdurch kann der Futtermischwagen von allen Seiten beladen werden.

Mehr zum Thema
Neuheiten

Der Robotti ist GPS gesteuert und fährt autonom über das Feld. - Hilcona Die Hilcona Agrar AG prüft derzeit in Zusammenarbeit mit der Swiss Future Farm in Tänikon TG den…

Neuheiten

Bei den Neuwagen hat das knappe Angebot die Preise in die Höhe getrieben. - Thomas B. Im ersten Halbjahr 2022 sind die Fahrzeugpreise auf dem Online-Marktplatz AutoScout24 über alle Fahrzeugsegmente…

Neuheiten

Die Mähkombination Novacat V 10000 - Pöttinger Pöttinger hat für die neue Saison mehrere Neuheiten auf den Markt gebracht. Für jedes Glied in der Erntekette ist etwas Neues dabei: Vom…

Neuheiten

Das Zuckerrübenfeld am 19. Mai noch ohne Handarbeit. Der Farmdroid hat ganze Arbeit geleistet. Die wenigen Amaranth- und Melde-Pflanzen sind mit wenig Handarbeit zu beseitigen. - Daniel Hasler Auf einem…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE