28.03.2019 11:11
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Ausbildung
Sandro Weber ist Schweizer Meister
Diese Woche fanden in Aarberg BE die Schweizer Meisterschaften der Landmaschinen-, Baumaschinen- und Motorgerätemechaniker statt. Den Sieg holte sich Sandro Weber aus Zuzwil SG.

Während des zweitägigen Wettkampfs wurden 16 jungen Landtechnikern an vier Posten je eine Aufgabe in den Kategorien mechanische Antriebe, Motoren, Elektrik und Hydraulik gestellt. Diese mussten sie in einer vorgegebenen Zeit lösen.

Nicht nur das technische Geschick, sondern auch das Zeitmanagement und der Umgang mit Stress sind entscheidend. Sandro Weber löste die Aufgaben am besten und konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Der junge St. Galler absolvierte seine Lehre bei Rotach Landmaschinen in Zuckenriet SG. Er erhält eine Ausbildungsgutschein, mit dem er eine Ausbildung zum Meisterdiplom oder ein Studium an einer Fachhochschule angehen kann.

Die Silbermedaille holte aich Jeremias Heimgartner aus Siblingen SH (Müller Siblingen GmbH, Siblingen), Bronze ging an Luan Gäumann aus Mont-Crosin BE (GBT Tramelan Sàrl, Tramelan).

Beim Landmaschinenmechaniker sind vor allem kreative Problemlösungen und vernetztes Denken gefragt. Sie warten und reparieren landwirtschaftliche Maschinen und Geräte.

Das Tätigkeitsfeld des Baumaschinenmechanikers ist sehr umfangreich, die Bereiche Elektrik und Hydraulik sind ausgeprägt. Das Aufgabengebiet reicht von Arbeiten am einfachen Gabelstapler über den Hightech-Bagger bis hin zum komplexen Tunnelbohrsystem mit Lasersteuerung.

Motorgerätemechaniker sind für Unterhalts- und Reparaturarbeiten an motorisierten Maschinen und Geräten zuständig. Diese werden hauptsächlich in Gartenpflege und Forstwirtschaft sowie im Obst- und Rebbau eingesetzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE