29.03.2019 11:00
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/dha
Landtechnik
Serco setzt auf Feldroboter
Die Serco Landtechnik AG wird Generalimporteur der französischen Marke Carre und stärkt damit ihr Angebot im wichtigen Bereich Bodenbearbeitung und mechanische Unkrautbekämpfung. -> Mit Video

Carre wurde 1938 in Frankreich gegründet und ist heute ein spezialisierter Hersteller von Maschinen im Bereich mechanische Unkrautbekämpfung und Wiesenpflege sowie Saat- und Bodenbearbeitungsgeräte. Der von Carre entwickelte Hackroboter Anatis soll 2020 in der Schweiz dem Publikum vorgestellt werden.

«Mit dem Produktprogramm von Carre geben wir Antworten auf die Diskussionen im Zusammenhang mit der Forderung der Reduzierung des chemischen Pflanzenschutzes», sagt Werner Berger, CEO der Serco Landtechnik, und ergänzt: «Der Feldroboter Anatis war ein starkes Argument beim Entscheid, den Generalimport für die Schweiz zu übernehmen.»

Der Roboter kann vollständig über ein Smartphone oder Tablet überwacht und bedient werden, so dass ständig Überprüfungen durchgeführt werden können und wichtige Daten in Echtzeit erfasst werden.

Serco übernimmt den Generalimport von der Grunderco. «Wir freuen uns, den Vertrieb von Carre an die Serco Landtechnik übergeben zu können», sagt Christian Penet, langjähriger Grunderco-Chef. Mit dieser Erweiterung stärkt die Serco Landtechnik ihre Position als Partner für eine produzierende Landwirtschaft.

Einige Spezifikationen des Anatis:  

Geeignet für Reihenabstände ab 20 cm
Geeignet für Dammkulturen von 1,25 bis 2,0 m
Spurweite einstellbar von 1,45 bis 2,05 m
Vierradlenkung Austauschbarer Lithium-Ionen-Akku oder Gel-Batterie
RTK-GPS- und 3D-Kamerasteuerung, Smartphone / Tablet-Konnektivität

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE