6.09.2016 10:15
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Agrochemie
17,9 Millionen Aktien angedient
Der chinesische Chemieriese ChemChina verlängert die Frist zur Annahme der Offerte für den Basler Agrochemiekonzern Syngenta bis am 8. November. Das 43 Milliarden Dollar schwere Kaufangebot wurde zuvor bereits zweimal verlängert.

Offenbar warten die Aktionäre mit dem Verkauf ihrer Aktien noch zu, bis die ausstehenden Genehmigungen zahlreicher Aufsichtsbehörden vorliegen. Wettbewerbsbehörden rund um den Globus müssen den Deal erst noch absegnen.

Mindestens 67 Prozent benötigt

Bis am 2. September wurden Syngenta 17,9 Millionen Aktien angedient, wie ChemChina am Dienstag mitteilte. Das entspricht etwa einem Fünftel aller Syngenta-Aktien. Bedingung für das Zustandekommen der Übernahme ist, dass ChemChina mindestens 67 Prozent der Aktien angedient werden.

Der Aktienkurs von Syngenta notiert denn auch immer noch deutlich unter den gebotenen 465 Dollar pro Aktie beziehungsweise 470 Dollar inklusive der gebotenen Sonderdividende von 5 Franken. Am Montagabend notierte der Aktienkurs von Syngenta an der Schweizer Börse bei 432,70 Franken pro Aktie, kurz nach Handelsstart am Dienstag sackte er sogar auf 431,80 Franken ab.

ChemChina zuversichtlich

Das ist immerhin weitaus mehr als noch Anfang August, als der Kurs bei rund 380 Franken pendelte. Ende August sorgte die Zustimmung des einflussreichen Ausschuss für ausländische Investitionen in den USA (CFIUS) für mehr Zuversicht. In den USA stiess der Deal nämlich auf grossen Widerstand. Der Segen des CFIUS galt deshalb als kritisch.

Dennoch muss ChemChina nun den Aktionären erneut mehr Zeit einräumen, um die Aktien anzudienen. Ohne die erneute Verlängerung wäre die Frist am 13. September abgelaufen. Abgesehen von der Verlängerung bleiben alle Bedingungen gleich, wie ChemChina in der Mitteilung schrieb. ChemChina kündigte weitere Verlängerungen an, bis alle Genehmigungen vorliegen würden. Der Konzern zeigte sich in der aktuellen Mitteilung weiterhin zuversichtlich, die Übernahme Ende Jahr abschliessen zu können.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE