Sonntag, 19. September 2021
10.09.2019 18:26
Getreide

22’200 Tonnen Brotweizen deklassiert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) hat entschieden, 22’256 Tonnen Brotweizen zu deklassieren. Damit soll ein Preiseinbruch verhindert werden, schreibt der SGPV einer Mitteilung.

Der SGPV-Ausschuss hat die Offerten (insgesamt 28‘926 Tonnen) unter Berücksichtigung der mit der Deklassierung verbundenen Kosten und der Marktsituation evaluiert und beschlossen. 

Nun werden insgesamt 22’256 Tonnen deklassiert. Davon entfallen 12’950 Tonnen auf die Klasse TOP, 1’500 Tonnen auf die Klasse I und 7’806 Tonnen dauf die Klasse II.

Die physische Deklassierung der Ware findet vom 16. September 2019 bis zum 26. Juni 2020 statt. Total sind acht Unternehmen an der Marktentlastungsmassnahme beteiligt. Damit soll ein Einbruch der Produzentenpreise verhindert werden. 

Mehr zum Thema
Marktmeldungen

Angebot übersteigt Nachfrage entlang der Wertschöpfungskette - Proviande Anhaltend schwierige Verhältnisse mit seitwärts bis abwärts tendierenden Preisen prägen derzeit den europäischen Schweinemarkt.  Der Hauptgrund für die prekäre Lage ist der…

Marktmeldungen

Mit der Kontingentserhöhung soll die Versorgung für die nächsten Monate sichergestellt werden. - ji Der Bundesrat erhöht mit Blick auf die Vorweihnachtszeit vorübergehend das Importkontingent für zum Konsum bestimmte Eier.…

Marktmeldungen

Die Bodenpreise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Südschweden kräftig gestiegen. - Heinz Röthlisberger Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind auch in Schweden im vergangenen Kalenderjahr kräftig gestiegen.  Nach Erhebungen des…

Marktmeldungen

IP-Suisse-Getreide ist gefragt. - IP Suisse Es werden Landwirte gesucht, die extenso als auch pestizidfrei produzieren. - zvg Die Ernte 2021 geht als unterdurchschnittlich in die Geschichte ein. IP-Suisse kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE