6.10.2017 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Eier
67% der Eier sind weiss
Im ersten Halbjahr 2017 wurden 2 Prozent mehr Eier produziert als in der gleichen Vorjahresperiode.

452,7 Mio. Eier wurden im ersten Halbjahr 2017 in der Schweiz produziert. Gegenüber der gleichen Vorjahresperiode entspricht dies einem Plus von 2 Prozent, wie es in einem Bericht des Bundesamts für Landwirtschaft (BLW) heisst.

Ei sei nicht gleich Ei. Unterschieden werde nach Herkunft (Schweiz, Region, Ausland), nach Produktionsform (Bio, Freiland, Bodenhaltung), Gewicht und Ethik (Herkunft Futter, Umgang männliche Küken). Die Eierschalenfarbe hänge von der Legehennen-Hybridart ab, heisst es weiter. In der Schweiz werden rund 67 Prozent weisse und 33 Prozent braune Eier gelegt. Im letzten Jahr belief sich der Pro-Kopf-Konsum auf 177 Eier.

In der Schweiz stammen von den jährlich verzehrten knapp 1'500 Mio. Eiern rund 900 Mio. aus schweizerischer Produktion und rund 600 Mio. Stück aus dem Ausland. Preislich unterscheiden sich die Eier stark – je nach Produktionsform und Herkunft.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE